Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SVU Tieschen: Man ist bereit den großen Coup zu landen!

Der in der Spielzeit 1962/63 erstmalig an der Meisterschaft teilnehmende SVU RB Tieschen, der bislang soweit sein Auslangen in der 1. Klasse Süd B finden musste, ist diesmal drauf und dran möglicherweise etwas ganz Großes zu bewerkstelligen. Denn in den vergangenen 13 Spieljahren in der untersten Spielklasse reichte es nur streckenweise zu Achtungserfolgen. So kommt dann auch der durchaus verbesserungsfähige Platzierungsschnitt von 5,8 in diesem Zeitraum zustande. Zuletzt aber zeigte die Truppe von Trainer Johannes Pöltl in der Rückrunde ganz stark auf. Rangiert man doch mit nur drei Punkten Rückstand auf den möglichen Relegationsplatz hinter St. Peter/O., Weinburg und Gnas II am vierten Tabellenplatz nach dem Herbstdurchgang. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass man sich in Tieschen berechtigte Hoffnungen machen darf, endlich den Sprung rauf in die Gebietsliga zu schaffen. Wie sieht Sektionsleiter Daniel Schmerböck den gegebenen Sachverhaltt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär:

 

Wie weit wurden die im Sommer gesteckten Erwartungen in der Hinrunde erfüllt?

"Wenngleich der Kontakt zu einem möglichen Aufstiegsplatz soweit gegeben ist, haben wir uns doch etwas mehr noch in der Hinrunde erwartet. Das Potenzial ist mit Sicherheit gegeben bzw. hat es die Mannschaft drauf, in der Rückrunde das gesteckte Ziel, das mit dem zweiten Tabellenplatz deklariert, auch zu erreichen."

Was waren die persönlichen Highlights im Herbst?

"Beim Nachtragsspiel auswärts bei Gnas II, das wir mit 2:1 gewinnen konnten, gelang wohl die bislang stärkste Vorstellung unseres Teams in dieser Spielzeit."

Was blieb in weniger erfreulicher Erinnerung?

"Bei der 0:2-Niederlage bei Bairisch Kölldorf/Bad Gleichenberg II haben wir uns hingegen nicht wirklich mit Ruhm bekleckert bzw. haben wir dort den ersten Spielabschnitt völlig verschlafen."

22791591 1454694484627351 3179410084817675744 o Bildgröße ändern

Beim SVU Tieschen hat man im Frühjahr 2018 den zweiten Rang ins Visier genommen.

(Bildquelle: SVU Tieschen)

 

Wann erfolgt der Trainingsstart bzw. wie sieht das Aufbauprogramm aus?

"Mit Freitag, 2. Feber geht es los mit den Freilufteinheiten. Anfang März steht dann auch ein viertägiges Trainingslager in Kroatien am Programm. Unser Testspiele auf Kunstrasen gehen dann in Straden bzw. in Gnas vonstatten."

 

Wird es zu Kaderveränderungen kommen?

"Jernej Petcl kommt aus Slowenien zu uns, Patrick Pölzl und Markus Rauch, waren zuletzt in Hof im Einsatz. Denis Sukic wird uns verlassen, er wechselt ins Ausland."

 

Wie sieht das ausgegebene Saisonziel aus?

"Nachdem St. Peter/O. den Meistertitel wohl nur mehr schwer aus der Hand geben wird, haben wir den zweiten Platz im Fokus. Demzufolge werden wir auch alles verfügbare in die Waagschale werfen, um dieses ehrgeizige Ziel dann auch zu erreichen."

 

 

Vielen Dank für die Interviewbereitschaft!

 

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus