Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sieg im Spitzenspiel! DSC erobert die Tabellenführung zurück

Der Deutschlandsberger SC II hat sich im bisherigen Saisonverlauf eigentlich nur eine kurze Schwächephase geleistet, wo man in zwei Partien gegen Grenzland und Heimschuh nur einen Zähler einfahren konnte. Ansonsten wurden ausschließlich Siege gefeiert, auch am Samstagabend im Topspiel gegen den FC Ehrenhausen an der Weinstrasse. Die Hausherren lieferten eine sehr reife Leistung ab und gewannen am Ende klar mit 4:0 (2:0). In der Tabelle der 1. Klasse West übernimmt der DSC damit erstmals seit dem fünften Spieltag wieder die Tabellenführung. Ehrenhausen hingegen fällt zurück auf Rang drei.

"Das war heute für die 1. Klasse eine Partie auf sehr hohem Niveau. Vom Spielerischen war die Sache auch nicht so klar, aber wenn man nur die Chancen betrachtet, dann haben wir auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen", sagt Franz Lambauer, der Trainer von Deutschlandsberg.

"Partie auf sehr hohem Niveau"

Seine Mannschaft profitiert freilich auch von einem perfekten Start in die Partie. Bereits nach sieben Minuten erkämpft sich Martin Aldrian 35 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball, dribbelt sich dann noch nach vorne und zieht aus gut 25 Metern ab - 1:0. Die Führung beflügelt dann aber die Gäste, die nun immer besser in die Partie finden. 

Die Treffer erzielen aber weiter die Hausherren. Hirtl lässt zuerst auf der Seite zwei Gegenspieler stehen, findet dann im Zentrum Timotej Polanc und der trifft zum 2:0 (33.). Mit diesem Spielstand geht es dann auch in die Pause.

Ehrenhausen drückt auf den ersten Treffer

Nach dem Seitenwechsel drückt Ehrenhausen dann noch einmal ordentlich an und der erste Treffer liegt in der Luft, aber er fällt nicht. So machen die Hausherren in der 73. Minute alles klar. Bei einer Kontersituation kommt Christoph Krenn knapp außerhalb des Sechzehners an den Ball und schiebt überlegt ein zum 3:0. Nur eine Minute später setzt sich Polanc über die linke Seite gut durch, bringt dann den Ball zur Mitte und den verwandelt Martin Holler zum 4:0.

Deutschlandsberg kassiert in Person von Gerd Fuchs wegen Kritik in der 88. Minute noch eine Gelb-Rote Karte, am 4:0-Heimsieg ändert das aber nichts mehr.

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter