Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der USV Wies zieht in Edelschrott den Kopf gerade noch aus der Schlinge!

USV Edelschrott
USV Wies

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams USV Raiffeisenbank Edelschrott und USV Donauversicherung Wies freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Donauversicherung Wies mit 2:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte die Poltnigg-Truppe die Nase vorne, wenngleich das gegen den Tabellenletzten mächtig viel Arbeit bedurfte. So roch es längere Zeit nach einer Überraschung, konnte sich die Edelschrotter doch längere Zeit in Führung wähnen. Dann aber wussten die Gäste doch noch zuzuschlagen bzw. konnte man dann noch einen harterkämpften Auswärtsdreier in trockene Tücher bringen. Als Spielleiter fungierte vor 50 Zusehern, Dieter Essl.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Wolfgang Harrer bringt Edelschrott rasch in Front

USV Raiffeisenbank Edelschrott kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Wolfgang Harrer verwertet in Minute 10 zum 1:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen. Nach dem Gegentreffer schlägt USV Edelschrott in Minute 41 zurück und stellt auf 2:1 - Torschütze zum zweiten Mal Wolfgang Harrer. Was dann aufseiten der Gäste dann doch lange Gesichter hervorruft, jetzt war in weiterer Folge eine Reaktion gefragt. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Wieser können das Spiel noch drehen

In Minute 52 setzt sich Philipp Doppler durch und kann sich als Torschütze zum 2:2 feiern lassen. Simon Klug bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 65. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:3. Damit konnte Wies die Partie doch noch kippen bzw. gelingt es Edelschrott dann nicht mehr, entsprechend ein Schäuferl nachzulegen. So bleibt es dann letztlich auch beim knappen Auswärtssieg des Favoriten in diesem Spiel. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der USV Wies darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Edelschrott in St. Andrä/Höch - Wies besitzt gegen Heimschuh das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter