Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Stainzer unterstreichen gegen St. Josef ihre Absichten vorne mitzuspielen!

SC Stainz
USV St. Josef

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfte SportClub Stainz in der 7. Runde der 1. Klasse West auf den Tabellenelften USV St. Josef. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 4:2 zugunsten von SportClub Stainz. Und auch diesmal hatten die Herrmann-Schützlinge die Nase vorne. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass sich die Stainzer weiterhin ganz vorne in der Tabelle positionieren können. St. Josef hingegen tritt weiterhin am Stand, reichte es in den bisherigen sieben Spielen doch nur zu sieben Punkten. Als Spielleiter fungierte vor 200 Zusehern, Roman Deutsch.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Stainz mit dem besseren Start

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SportClub Stainz die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. 3. Minute: Nach einem Freistoßball wehrt der Keeper kurz ab, Raphael Flechl trifft danach aus 16 Metern zum raschen 1:0. Jetzt sind die Gäste gefordert bzw. gilt es nun den Matchplan nach diesem schnellen Verlusttor über Bord zu werfen. St. Josef versteht es auch Nadelstiche zu setzen, spielbestimmend bleibt aber der Gastgeber. 45. Minute: Die Stainzer mit dem Konter am eigenen Platz. Der Schuss von Edis Ljubijankic wird noch abgeblockt, dann aber steht wiederum Raphael Flechl bereit zum einschießen - 2:0. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

St. Josef gelingt es sich teuer zu verkaufen

Der zweite Durchgang verläuft dann über weite Strecken völlig ausglichen. Die Zirngast-Schützlinge werfen dabei alles verfügbare in die Waagschale. Demnach gelingt es den Stainzern vorerst auch nicht, wirklich gefährlich in deren Box vorzustoßen. Dann aber kommt es in der 73. Minute doch zum 3:0. Nach Flechl-Assist nützt Christoph Niederl die Gunst der Stunde, per Kopf markiert er den dritten Stainzer Treffer. Damit sind die Würfel dann auch frühzeitig gefallen. Den Schlusspunkt setzen dann aber die Gäste, die in der 79. Minute das 3:1 erzielen können. Christian Sommer kann dabei mit einem Heber über den Torhüter in Erscheinung treten. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den SV Stallhofen beweisen, der USV St. Josef trifft auf den GSV St. Martin/S. und hofft dabei sein Punktekonto aufstocken zu können.

Robert Tafeit

 

SC Stainz - USV St. Josef

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung