Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

FC St. Nikolai im Sausal: Gewöhnungsphase gab es beim Neueinsteiger keine!

Dem FC Erdbewegung Büchsenmeister St. Nikolai im Sausal, der erstmalig in der 1. Klasse West als eigenständiger Verein auftritt, ist es schon einmal gelungen, die Visitenkarte soweit erfolgreich abzugeben. Schon in den Jahren 2013 bis 2016 schnupperte man als Spielunion mit dem SV Tillmitsch, in der Gebietsliga bzw. Unterliga West, Meisterschaftsluft. Nach einem Jahr "Verschnaufpause" hatte man sich nun dazu entschlossen, eigenständig in die Punktejagd der untersten Spielklasse einzusteigen. Und die Truppe von Trainer Walter Kirchleitner präsentierte sich dabei vom Start weg als verschworene Einheit bzw. konnte man auch völlig überraschend gleich in den Titelkampf eingreifen. So konnte St. Nikolai/S. von den ersten 7 Begegnungen gleich fünf für sich entscheiden. Was dann auch den ersten Tabellenplatz mit sich brachte. Der Beginn der zweiten Herbsthälfte verlief dann ein wenig holprig bzw. musste man dann doch auch Lehrgeld abliefern. Aber im Finish der Hinrunde präsentierte sich der Liganeuling dann wiederum von der hellwachen Seite. Nach drei Siegen landete man letztlich mit vier Punkten Rückstand auf den Leader Heimschuh, am durchaus vorzeigbaren dritten Tabellenplatz.

 

Man geht soweit entspannt an die Sache heran

Auffallend war auch, dass St. Nikolai/S. wenn nötig, Nägel mit Köpfen fabrizierte. So waren es von den 8 Saisonsiegen nur 2, die mit nur einem Treffer Differenz gewonnen werden konnten. Die restlichen Sechs waren dann doch deutlich an den Neuling gegangen. Wie sieht Sektionsleiter Robert Bernhardt den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär. "Es war nicht wirklich damit zu rechnen, dass unser soweit bunt zusammen gewürfelter Haufen so rasch zum erforderlichen Spielfluß findet. Aber es kristallierte sich sehr rasch heraus, dass da einiges an Potenzial gegeben ist. So ist es dann Coach Walter Kirchleitner auch sehr rasch gelungen, die Burschen erfolgreich an den Meisterschaftsbetrieb heranzuführen. Trotzdem aber stellt dann der 3. Tabellenplatz eine Überraschung für uns dar. War es doch unser ausgegebenes Saisonziel, uns erst einmal im Mittelfeld festzusetzen. Eine tolle Sache ist auch, dass die Zuseher die Leistungen zu honorieren wissen bzw. ist das natürlich ein Ansporn für unsere noch unerfahrene Truppe. Mein Herbst-Highlight war der 3:1-Heimsieg gegen den Zweiten Stainz, 250 Zuseher waren da mit von der Partie. Bei der 0:2-Niederlage in St. Andrä/Höch haben wir uns hingegen weniger mit Ruhm bekleckert." - so der Sektionsleiter. Am 19. Jänner startet man in St. Nikolai/S. mit den Freilufteinheiten. Die Testspiele auf Kunstrasen gehen dann in Deutschlandsberg und Graz über die Bühne. Was die Kaderveränderungen anbelangt wird es beim Dritten wohl weitgehenst ruhig bleiben. Angesprochen auf das Saisonziel hört man aus St. Nikolai/Sausal: "Es soll unterm Strich ein Rang unter den Top 3 werden, wenngleich man aber doch auch ein Auge auf den Relegationsplatz wirft."

23334307 504615859913465 6944558922680862901 o Bildgröße ändern

Der FC St. Nikolai/S. ist nach der Hinrunde der 1. Klasse West am starken 3. Platz zu finden.

(Bildquelle: FC St. Nikolai/S.)

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 1. West

Heimtabelle: 7.

Auswärtstabelle: 2.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 5:1 gg. St. Josef (13. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:4 in Stallhofen (1. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,3

bekommene Tore/Heim: 1,5

geschossene Tore/Auswärts: 3,0

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 3.

erhaltene Karten: 20 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Stefan Sokulskyj (12 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung