Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

4. Sieg in Serie: Hartberg setzt sensationellen Erfolgslauf auch gegen Wattens fort!

In der 10. Runde der Sky Go Erste Liga gastierte der Tabellenvorletzte WSG Swarovski Wattens beim sensationellen Tabellenzweiten TSV Prolactal Hartberg. Und dabei setzten die Hartberger ihren Erfolgslauf fort und feierten einen 2:1-Heimsieg. Die Steirer bejubelten heute ihren vierten Sieg in Folge rückten in der Tabelle bis auf einen Punkt an Leader Wiener Neustadt heran. Stefan Gölles schoss die Hausherren nach rund einer Stunde in Führung. Der eingewechselte Wattener Lukas Katnig traf in Minute 72 zum nicht unverdienten 1:1. Doch kurz vor Schluss besorgte der ebenfalls eingewechselte Jürgen Heil den 2:1-Siegtreffer.

Der Aufsteiger setzt die Siegesserie fort 

Die Hartberger waren in der absoluten Anfangsphase zwar spielbestimmend, den ersten gefährlichen Abschluss verbuchten jedoch die Gäste. Drazen Kekez kam nach einer Flanke zum Kopfball und verfehlte das Tor der Hartberger nur knapp (8.). Nach einer Viertelstunde gingen die spielstarken Hausherren beinahe in Führung. Tadic tauchte nach einem idealen Zuspiel alleine vor dem Tor von Wattens-Keeper Oswald auf, scheiterte allerdings mit seinem Versuch am Schlussmann der Tiroler (15.). Nach einer halben Stunde brachte eine Standardsituation die Top-Chance für Wattens: Gugganig lenkte eine hohe Hereingabe knapp am langen Eck vorbei (30.). In der Schlussphase der ersten Halbzeit waren Torchancen absolute Mangelware. Folgerichtig ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

4. Sieg in Serie: Die Hartberger kommen aus dem Jubeln nicht mehr heraus. Foto: Richard Purgstaller

Nur wenige Augenblicke nach Seitenwechsel hatten die Hausherren bei einer Standardsituation der Gäste Glück: Pranter zog nach einer Freistoßvariante ab und traf die Latte (47.). In Führung gingen allerdings die Hartberger. Und zwar nach einer Standardsituation: Meusburger kam nach einer hohen Freistoßhereingabe zum Kopfball, setzte diesen jedoch an die Innenstange. Von dort kullerte der Ball die Linie entlang, wo Stefan Gölles nur noch abstauben musste – 1:0 (59.). Die Tiroler machten in weiterer Folge auf und wurden für ihren Mut belohnt: Der eingewechselte Lukas Katnig stieg bei einer Buchacher-Flanke am höchsten und traf per Kopf zum 1:1-Ausgleich (71.). Wenige Augenblicke später jubelten die Hartberger über die vermeintliche Führung. Das Schiedsrichtergespann hatte allerdings Dario Tadic knapp im Abseits gesehen (78.) Eine sehr knifflige Entscheidung. Sechs Minuten später war der Ball neuerlich im Tor der Wattener. Und diesmal zählte der Treffer auch: Nach einem Fehler von Zimmerhofer ging es schnell, Kröpfl flankte genau auf den eigewechselten Heil, der die Kugel per Kopf im verwaisten Tor versenkte – 2:1 (84.). Die Hartberger ließen in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und brachten den sechsten Saisonsieg in trockene Tücher.

TSV Prolactal Hartberg – WSG Swarovski Wattens 2:1 (0:0)

Profertil-Arena, SR Hameter

Tore: Gölles (59.), Heil (84.) bzw. Katnik (72.)

Hartberg: Swete – Rasswalder, Gollner, Meusburger, Gölles – Kröpfl, Sprangler, Mislov, Fischer (57./Heil) – Tadic (87./Siegl), Gremsl (76./Sanogo)

Wattens: Oswald – Buchacher, Kekez, Gugganig, Zimmerhofer – Toplitsch (62./Katnik), Mader, M´Pinda – Pranter, Jurdik (82./Nitzlnader), Santin 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter