Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Sky Go Erste Liga 2017/18: Vorschau Runde 10

In der Sky Go Erste Liga geht es Schlag auf Schlag. Nachdem am Freitag das erste Saisonviertel beschlossen wurde geht es am Montag und Dienstag mit der 10. Runde weiter. Bereits am Montag wird das zweite Saisonviertel mit dem Gastspiel der Rieder bei Tabellenführer Wiener Neustadt eröffnet. Am Dienstag empfängt die schlechteste Heimmannschaft der Liga, der SC Austria Lustenau, den Tabellenletzten FAC. Zudem gastiert Wattens in Hartberg, Liefering bekommt es zuhause mit dem Kapfenberger SV zu tun und der FC Wacker Innsbruck empfängt den FC Blau-Weiß Linz.

 

Mo, 11.09.2017, 18:30 Uhr

SC Wiener Neustadt - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

SC Wiener Neustadt SV Guntamatic Ried

„Im Moment ist es ein Wahnsinn“, jubelte Roman Mählich nach dem 2:0-Heimsieg gegen Liefering. Beide Tore steuerte der Ex-Rapidler Hamdi Salihi bei. Der Albaner hält mittlerweile bei 8 Saisontoren. Die Niederösterreicher führen nach 9 Spieltagen weiterhin die Tabelle der Sky Go Erste Liga an und empfangen bereits am kommenden Montag die SV Guntamatic Ried. Die Innviertler mussten vergangenen Freitag eine 1:2-Pleite in Kapfenberg hinnehmen und rangieren in der Tabelle auf Rang 4. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison gelang den Niederösterreicher ein zu diesem Zeitpunkt überraschender 1:0-Auswärtssieg.

Di, 12.09.2017, 18:30 Uhr

FC Liefering - KSV 1919

Live-Ticker

FC Liefering KSV 1919

Beim FC Liefering ist im Moment der Wurm drinnen. Mittlerweile warten die Jungbullen seit drei Spielen auf einen Torerfolg. Zudem rutschten die Salzburger auf den 5. Tabellenplatz ab. Am kommenden Dienstag gastiert der Kapfenberger SV in Grödig. Den Steirern gelang am vergangenen Freitag ein etwas überraschender 2:1-Heimsieg gegen Bundesliga-Absteiger Ried. Die Kapfenberger konnten jedoch von den letzten vier Auswärtsspielen gegen Liefering kein einziges gewinnen. Der letzte Auswärtssieg gegen die Jungbullen gelang ihnen vor mehr als 2 Jahren. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison feierten die Lieferinger einen knappen 2:1-Auswärtssieg.

Di, 12.09.2017, 18:30 Uhr

SC Austria Lustenau - Floridsdorfer AC

Live-Ticker

SC Austria Lustenau Floridsdorfer AC

„Wir sind zu Hause zu schwach, so ehrlich muss man sein.“ Lustenau-Coach Andreas Lipa war nach dem fünften nicht gewonnen Heimspiel in Folge sauer. Am vergangenen Freitag kassierten die Vorarlberger gegen Aufsteiger Hartberg bereist die vierte Heimniederlage in dieser Saison. Folgerichtig sind die Lustenauer die schlechteste Heimmannschaft der Liga. „Ich habe so etwas noch nicht erlebt seitdem ich Präsident bin seit 20 Jahren, dass wir so eine Serie zu Hause haben“, erklärte der verärgerte Präsident Hubert Nagl im Sky-Interview. Am Dienstag soll gegen den Tabellenletzten FAC der erste Heimsieg gelingen. Die Wiener schrieben am vergangenen Freitag erstmals nach vier Niederlagen in Serie wieder an. Zuhause reichte es gegen Wacker Innsbruck zumindest für einen Zähler.

Di, 12.09.2017, 18:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck FC Blau-Weiß Linz

Am kommenden Dienstag gastiert der FC Blau-Weiß Linz beim FC Wacker Innsbruck. Beide Mannschaften erreichten am vergangenen Freitag ein Remis. Die Innsbrucker erkämpften mit einem Mann weniger zumindest einen Zähler gegen FAC und waren mit dem Punkt zufrieden. Die Oberösterreicher konnten mit dem Unentschieden gegen Wattens jedoch nicht zufrieden sein. Wattens-Keeper Oswald parierte in der Nachspielzeit einen Elfmeter von Hinum und hielt somit den Punkt fest. Zuvor lagen die Blau-Weißen bereits mit 2:0 in Front. „Ich bin mit dem Spiel überhaupt nicht zufrieden“, erklärte Coach Gorenzel gegenüber Sky. Das erste Saisonduell zwischen den beiden Mannschaften endete mit einem 1:1-Remis.

Di, 12.09.2017, 18:30 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - WSG Wattens

Live-Ticker

TSV Prolactal Hartberg WSG Wattens

Jubel, Trubel, Heiterkeit in Hartberg. Der Aufsteiger holte im ersten Saisonviertel satte 18 Zähler und rangiert auf dem sensationellen zweiten Tabellenplatz, der in dieser Saison zum Aufstieg in die Bundesliga reicht. „Wenn man nach acht Runden auf dem zweiten Tabellenplatz steht, ist das schon ein bisschen mehr als eine Momentaufnahme“, erklärte Erfolgscoach Christian Ilzer gegenüber Sky. Am kommenden Dienstag empfangen die Steirer die WSG Wattens. Die Tiroler starteten zwar als Geheimfavorit in die Saison, stehen nach dem ersten Saisonviertel allerdings auf dem sehr enttäuschenden vorletzten Rang. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison feierte der Aufsteiger einen knappen 1:0-Auswärtssieg gegen die Wattener.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter