Trainingslager organisiert von Ligaportal

Oberliga Nord

Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord

altDie erste Runde in der Frauen-Oberliga Nord ist gespielt. Das Publlikum auf den vier Fußballplätzen sah viele Tore - 30 an der Zahl. Wir haben auch bereits einen ersten souveränen Tabellenführer. Exklusiv auf unterhaus.at lesen Sie ab sofort jede Woche, in einem "Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord" wie die Damen gespielt haben. Wie die Partien des ersten Spieltages endeten, sehen Sie hier: 

SVU Murau - Therme Aqualux Fohnsdorf 5:7 /1:6)

Eine verrückte Partie bekamen die Zuschauer in Murau zu sehen Die Gäste aus Fohnsdorf führten nach 35 Minuten durch Tore von Sarah Russheim (2x), Nicole Fellner (3x) und Michaele Mayer bereits mit 6:0 und die Partie schien gelaufen. Auch der Anschlusstreffer von Sarah Sperl noch vor der Halbzeitpause änderte nicht merklich etwas daran. In der zweiten Halbzeit riss den Fohnsdorferinnen aber irgendwie der Faden und die Damen von Trainerin Ulrike Schachner kamen tatsächlich auf 5:7 heran. Am Ende reichte die Aufholjagd durch Treffer von Doreen Tanner (3x) und Verena Tschina aber doch nicht ganz.

USV Tauernwind Oberzeiring - EKRO Tus Krieglach 2:0 (2:0)

Über einen Auftakt nach Maß können sich auch die Damen des USV Oberzeiring freuen. Andrea Hölzl und Heidi Stocker machten bereits in Halbzeit eins alles klar. Krieglach war im zweiten Abschnitt zwar noch bemüht, doch es blieb beim Sieg der Gastgeberinnen.

SK Stojen Kapellen/Mürz - Sc Gasthaus Görgl Parschlug 10:1 (5:0)

Der erste Tabellenführer der neuen Saison heißt SK Stojen. Die Mannschaft von Trainer Hubert Zadl schoss Parschlug zu Hause mit 10:1 ab. Bereits zur Pause führten die Hausherren komfortabel mit 5:0. Anja Langof eröffnete den Torreigen bereits in der dritten Spielminute. Jennifer Spenger erhöhte auf 2:0 und 3:0. Maria Gaugl legte in der 14.. Spielminute das 4:0 nach. Das 5:0 vor der Halbzeitpause erzielte wieder Spenger. Die Nummer neun Stojens hatte aber noch nicht genug. Im zweiten Abschnitt trug sie sich weitere drei Mal in die Torschützenliste ein. Weiters trafen Kerstin Serschen und Nadja Wehr.

SV Thörl - Phönix Sparkasse Böhler Mürzzuschlag/Hönigsberg 5:0 (3:0)

Ebenfalls einen ungefährdeten Sieg fuhren die Thörler Damen von Trainer Ronald Albrecht im Spiel gegen Phönix Mürzzuschlag ein. Seine Elf gewann mit 5:0. In der ersten halben Stunde tat man sich noch verhältnismäßig schwer, mit dem 1:0 in Minute 36 durch Doris Hirtner war der Bann aber gebrochen. Iren Szilagyi erhöhte noch vor der Pause mit zwei Toren auf 3:0. In den zweiten 45 Minuten traf Verena Kajer zum 4:0 und Szilagyi in der 70. Spielminute zum 5:0-Endstand.

von Martin Mandl

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung