Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga Enns

Triebens Stranimaier: "Es führt kein Weg an Fußballhauptstadt Trieben vorbei!"

Der SV Trieben schloss die Hinrunde in der Gebietsliga Enns Steiermark auf dem zweiten Tabellenplatz ab. Damit geht es für die Triebener noch um alles, immerhin ist der Meistertitel noch locker drin. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Philipp Stranimaier, einem Spieler der Truppe. Wir befragten ihn zum Thema Leistung in der Hinrunde, Transfers und wie es im Frühjahr weitergehen könnte.

Wie seid ihr mit der Hinrunde zufrieden?

Philipp Stranimaier: "Grundsätzlich sind wir mit der Hinrunde sehr zufrieden. Ärgerlich sind die verlorenen Punkte gegen Aigen, Landl und natürlich das Unentschieden in letzter Minute in St.Gallen. Jedoch muss man sagen, dass wir, mehrerer Experten nach, fußballerisch extrem zugelegt haben und wohl einen der besten spielerischen Stile in der Liga haben."

Wie bist du persönlich zufrieden?

Philipp Stranimaier: "Meine persönlichen Highlights lassen sich ganz klar festmachen. Die drei Derby-Siege in denen wir stets Spiel und Gegner dominierten - das macht uns schon sehr stolz, da unsere Dorfnachbarn ja schon fast dachten sie könnten die Triebener Fußballhauptstadt erobern."

Was wird in der Winterpause passieren? Veränderungen im Kader?

Philipp Stranimaier: "In der Winterpause werden wir uns optimal auf die Rückrunde vorbereiten, um im Frühjahr eine entscheidende Rolle im Titelkampf einzunehmen."

Welcher Verein, welcher Spieler hat dich im Herbst besonders überrascht?

Philipp Stranimaier: "Ich glaube in unserer Mannschaft geht wenig über Einzelleistungen, deshalb is es auch schwer einen Spieler herauszuheben. Die Mannschaft war im Herbst im Kollektiv so enorm stark, jeder hat für jeden gekämpft (was man ja in Trieben länger nicht gesehen hat) - das ist wohl die erfreulichste Tatsache. Wobei unser Stefan "Stoffi" Hintsteiner seinen Torinstinkt doch überraschenderweise beibehalten hat, denn wenn man die Trainingseinheiten sieht, war die Führung in der Torschützentabelle keinesfalls vorausszusehen (grinst). Weiters überraschend war die herausragende Trainingsbeteiligung von Plecko Kurt, der auf gefühlte 3 Trainings kam (lacht)."

Ziele für die Rückrunde?

Philipp Stranimaier: "Unseren tollen Spielstil weiter verinnerlichen und im Titelkampf bis zum Schluss dabei sein. Am Ende zählt jedoch nur eins für unsere junge, hungrige Mannschaft: der Aufstieg."

Wer holt sich den Meistertitel?

Philipp Stranimaier: "Sofern wir von Verletzungen verschont bleiben, wird kein Weg an der Fußballhauptstadt Trieben vorbeiführen."

Für wen wird es eng?

Philipp Stranimaier: "Schwierig wirds wohl für den SV Stein. Wald wird sich auf ihrem kleinen, schwer zu bespielenden Platz wohl noch den ein oder anderen Punkt holen und Trainer Wieser die richtigen Schlüsse aus der verkorksten Hinrunde ziehen."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung