Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pruggern lässt auch gegen Hall nichts anbrennen

Am Samstagnachmittag kam es in der steirischen Gebietsliga Enns zum Duell zwischen dem SV Pruggern und dem SV Hall. Die Gastgeber gingen als klarer Favorit in die Partie und wurden dieser Rolle auch gerecht. Es gab einen 5:2-Sieg für die Heimischen, die damit an Leader WSV Liezen dranbleiben. Sie haben weiter zwei Punkte Rückstand. Für die Tore der Heimischen sorgten Alexander Trinker und Daniel Köll, die je zwei Mal trafen, sowie Robin Walcher. Für die Gäste trafen Michael Limmer und Mark Berghofer. Hall verliert damit zwei Plätze in der Tabelle und ist Achter mit zehn Punkten auf dem Konto. 

Führung für Pruggern

Dabei beginnt das Spiel mit stärkeren Gästen, die den Gegner gleich einmal unter Druck setzen können und auch die erste Torchance vorfinden. Die Chance wird aber vergeben. Pruggern macht es besser und trifft in der 15. Minute zum 1:0. Robin Walcher darf jubeln. Die Führung hält aber nicht lange, denn schon fünf Minuten darauf steht es 1:1. Michael Limmer trifft vom Elfmeterpunkt. Das 1:1 hält wiederum nur wenige Augenblicke, denn schon in der 26. Minute führen wieder die Gastgeber. Alexander Trinker darf jubeln und er ist es auch, der das 3:1 für die Pruggerer kurz vor der Pause erzielt. Damit ist für klare Fronten gesorgt und es geht mit dem 3:1 auch in die Pause. 

Klare Sache

Im zweiten Durchgang kommt es dick für die Gäste. In der 55. Minute erzielt Daniel Köll das 4:1. Damit dürfte das Spiel wohl entschieden sein. Nur sieben Minuten darauf ist es abermals Köll, der jubelt. Das 5:1 ist soeben gefallen. Die Gäste sind zwar bemüht und geben nicht auf, doch sie wissen, dass aus dem Punktgewinn heute wohl nichts mehr wird. In der 86. Minute gelingt den Gästen wenigstens noch der Anschlusstreffer zum 2:5. Mark Berghofer ist zur Stelle. Mehr ist aber nicht mehr drin. Das Spiel endet nach etwas mehr als 90 Minute. 

Rainer Schwab (Obmann Pruggern): "Wieder ein toller Sieg unserer Jungs, über weite Phasen wird einfach brillianter Fußball gespielt. Der Sieg war nie gefährdet, die zwei Gegentore waren allerdings unnötig - ein Elfmeter und das zweite Tor geschah in den Schlussminuten aus Unachtsamkeit."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter