Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Eisenerz dreht Partie in Stein

SV Stein/Enns
WSV Eisenerz

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzehnte SV ESIN Stein/Enns in der 5. Runde der Gebietsliga Enns auf den Tabellenersten WSV Eisenerz. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 6:0 zugunsten von WSV Eisenerz.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


SV ESIN Stein/Enns geht früh in Front

In den Anfangsminuten kommt SV ESIN Stein/Enns gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Dominik Pfennich trifft in der 15. Minute zum 1:0 für SV Stein/Enns und lässt die Zuschauer jubeln. Mit der Führung im Rücken wollen die Gastgeber auch gleich nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch die Eisenerzer kommen dann besser ins Spiel und prompt fällt das Tor - nach einem schönen Angriff. In der 29. Minute bewahrt Dominik Pirklbauer mit dem Treffer zum 1:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Damit ist wieder alles offen und es geht munter weiter. Beide Teams sind bemüht im Spiel nach vorne, für weitere Treffer sollte es aber nicht reichen. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang startet Stein wieder besser, anstatt der neuerlichen Führung gibt es nur eine Gelb-Rote Karte, und zwar für Cengiz Egin. Damit sind die Steiner für den Rest der Partie mit einem Mann weniger auf dem Platz. Dieses Unterzahlspiel macht sich dann auch bemerkbar. Vorerst können sich die Steiner aber gegen den Rückstand stemmen. Der Druck der Gäste wird aber immer größer und als schon niemand mehr mit einem dritten Treffer rechnet, steht es 2:1 für die Eisenerzer. Paul Kassin nützt in Minute 90 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:2. Das ist gleichzeitig der Endstand. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und WSV Eisenerz darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Bernhard Schachner (Spieler Stein): "Der Einsatz wurde schon wieder mal zwecks Schiri nicht belohnt und verloren leider knapp. Ein punkt wäre durchaus verdient gewesen!! Hoffe dass sich das im Laufe der Saison noch ausgleicht das Pech das wir derzeit haben."

SV Stein/Enns - WSV Eisenerz

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung