Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wundschuh feiert deutlichen Sieg in Semriach nach Rückstand

SU Semriach
USV Wundschuh

Vor heimischer Kulisse traf der Sportunion Raiffeisenbank Semriach in der 4. Runde der Gebietsliga Mitte auf USV Wundschuh. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Patrick Gruber bringt Sportunion Raiffeisenbank Semriach früh in Front

Sportunion Raiffeisenbank Semriach spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In Minute 7 fasst sich Patrick Gruber ein Herz und vollendet eiskalt zum 1:0. USV Wundschuh steckt den schnellen Rückstand allerdings gekonnt weg, versucht sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners gefährlich zu nähern, um Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. In Minute 13 setzt sich Fisnik Shyti durch und kann sich als Torschütze zum 1:1 feiern lassen. Damit ist wieder alles offen und die Gäste sind weiter am Drücker. Nach 24 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Shyti trifft zum 1:2. Damit ist das Spiel gedreht und die Gastgeber sind geschockt. Damit hatten sie nicht gerechnet. Sie erholen sich dann aber recht schnell vom Rückstand: Marco Suchy bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 29. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:2. Dem Publikum wird ein offener Schlagabtausch geboten. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Wundschuh zieht davon

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die den Gegner gleich einmal unter Druck setzen. Markus Zettl versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 58 Minuten: 2:3. Dieses Mal hält die Führung und die Wundschuher geben weiter Gas. Das 4:2 ist die Folge eines Konters, nachdem die Semriacher mehr riskieren. Patrick Winter zieht in Minute 67 ab und stellt sein Können unter Beweis. Das ist es dann aber noch immer nicht. Der Schlusspunkt: Patrick Winter nützt in Minute 91 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 2:5. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV Wundschuh darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Darius Hosseini (Spieler Semriach): "Es war eine ausgeglichene Partie, wir hatten mehr als genug Chancen, und haben zu wenig draus gemacht und die individuelle Klasse in der Offensive von Wundschuh war dann der ausschlaggebende Punkt, dass wir verloren haben. Es war echt was drin, aber Wundschuh ist offensiv sehr stark und wir haben es einfach verabsäumt unsere Chancen besser zu nutzen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung