Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

LUV holt in Übelbach zwei Mal Rückstand auf

SV Übelbach
Union LUV Graz

Am Samstag empfing SV Übelbach vor eigenem Publikum den Tabellensiebten Union LUV Graz. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Am Ende gab es ein Remis. Die Übelbacher lagen zwei Mal in Front, LUV Graz konnte zwei Mal ausgleichen. 


SV Übelbach mit dem besseren Start

SV Übelbach kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. 10 Minuten sind gespielt, da kann Übelbach mit 1:0 in Führung gehen, Jürgen Kraxner trifft für die Hausherren. Mit der Führung im Rücken machen die Gastgeber munter weiter, geben Gas. Aus dem zweiten Treffer wird aber nichts. So kommen auch die Gäste besser ins Spiel und setzen den Gegner unter Druck. Als schon niemand mehr mit einem zweiten Treffer rechnet, zappelt das Leder im Netz von Übelbach. Drei Minuten vor der Pause kann der LUV ausgleichen, Asem Hassan kann Torhüter Nunner mit einem schönen Schlenzer bezwingen. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Turbulente Schlussphase

Im zweiten Durchgang ist Übelbach das aktivere Team, das erste Tor erzielen aber wieder die Gastgeber, obwohl es ein wenig dauert, bis das Tor fällt. In der 75. Minute kann Übelbach erneut in Front gehen, Admir Medjedovic bringt den Ball zur Mitte, Jürgen Kraxner braucht nur mehr den Kopf hinzuhalten. Jetzt ist LUV gefordert, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Sie werfen alles nach vorne, geben Vollgas. Es sieht eigentlich bereits alles nach einem Sieg der Hausherren aus, da können die Gäste doch noch ausgleichen, Ivan Gazic nimmt sich vom Sechzehner ein Herz und trifft unhaltbar in der 89. Minute zum 2:2. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Michael Ninaus (Obmann Übelbach): „Von den Chancen her gesehen war das Unentschieden gerecht, in der Nachspielzeit haben wir leider einen Sitzer auf den Sieg ausgelassen. Auch nach dem 2:1 hatten wir gute Möglichkeiten zu erhöhen, allerdings war LUV auch stets gefährlich.“

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung