Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Gebietsliga Mürz

Mautern: "Haben den besten Angriff der Liga!"

mautern sv unionGerade um ein Tor hat der SV Union Mautern in der Gebietsliga Mürz voriges Jahr mehr geschossen als man bekommen hat. Die Tordifferenz 48:47 brachte letztlich Platz neun. Heuer wünscht sich die Vereinsspitze einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Wie man das schaffen will, erzählte uns Sektionsleiter Walter Hüttenbrenner. Er stand unterhaus.at in einem Interview Rede und Antwort.

unterhaus.at: Ihr hattet fünf schwerwiegende Abgänge. Wie will man diese kompensieren?

Walter Hüttenbrenner: "Das wird sicher ganz schwierig werden. Wir haben aber mit Roland Kral auch einen sehr starken Stürmer zurückbekommen. Er wird sicher viele Tore machen. Das hoffen ich zumindet. Wir haben wahrscheinlich sogar den besten Angriff der Liga. Leider hapert es in der Defensive. Das könnte problematisch werden."

unterhaus.at: Gab es Umstellungen?

Walter Hüttenbrenner: "An unserem System 3-5-2 haben wir nichts geändert. Wir mussten die Positionen nur neu besetzen. Zum Beispiel musste unser Trainer einen neuen Libero finden. Im Mittelfeld und in der Abwehr ist eben genau jeweils eine Position vakant. Das muss sich erst einspielen. Es sollte aber grundsätzlich funktionieren. Perfekt ist es aber nicht. Das muss man schon zugeben."

unterhaus.at: Ziele wird es trotzdem geben, oder?

Walter Hüttenbrenner: "Ich tue mir da sehr schwer. ich kann das Leistungsvermögen der Mannschaft eigentlich überhaupt nicht einschätzen. Das ist noch zu früh. Da müssen wir die ersten Runden abwarten. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld wäre ein schöne Sache."

unterhaus.at: Welche Schlüsse kann man aus der Vorbereitung ziehen?

Walter Hüttenbrenner: "Gegen St. Lorenzen bei Knittelfeld haben wir zum Beispiel 6:5 gewonnen. Man sieht, dass wir zwar jederzeit für Tore gut sind, leider bekommen wir aber auch sehr viele. St. Lorenzen ist aber gewiss kein schlechter Gegner. Im Gegenteil."

von Martin Mandl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung