Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kapfenberg stößt Bruck immer tiefer in den Abstiegskampf

Der ASC Rapid Kapfenberg II empfing im Nachtragsspiel der 15. Runde der Gebietsliga Mürz die Mannschaft des SC Bruck an der Mur II. Eigentlich war diese Partie bereits Ende April angesetzt, aber aufgrund von Spielermangel auf Seiten der Kapfenberger wurde diese Partie auf 26. Mai verlegt. Bruck steckt hinten drinnen und würde einen "Dreier" dringend benötigen, um sich im Abstiegskampf ein wenig Luft zu verschaffen, aber schlussendlich haben die Kapfenberger etwas dagegen und siegen mit 4:0 (2:0).

Eine ausgeglichene Anfangsphase

Die Mannen von Trainer Dzibo Masovic versuchten von Beginn an das Ruder in die Hand zu nehmen und mit einem direkten Kombinationsspiel den Ball und Gegner laufen zu lassen. Bruck ging sehr motiviert und aggressiv in die Partie, um drei wichtige Punkte aus Kapfenberg mitzunehmen.

Nur in den ersten 15 Minuten gelang es der Mannschaft aus Bruck den Druck der Heimmannschaft standzuhalten und im Konter kamen sie selbst das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor der Kapfenberger. Es dauert bis zur Minute 41, ehe sich die spielerische Überlegenheit der Kapfenberger bezahlt macht und Jonghun Mok das Leder zum 1:0 über die Linie drückt. Nur vier Minuten später stand es bereits 2:0. Daniel Krammel war zur Stelle und schießt ein. Somit geht es mit einem 2:0-Pausenstand für Rapid Kapfenberg II in die Pause.

Rapid Kapfenberg effizienter

Die zweite Halbzeit beginnt ähnlich wie die erste. Bruck ist sehr bemüht, aber weiterhin kommt nichts Zählbares dabei heraus. Anders die Kapfenberger: Mit der ersten guten Möglichkeit ist es wieder Daniel Krammel, der in Minute 59 auf 3:0 stellt. Jetzt ist auch den größten Optimisten auf Brucker Seite klar: „Das war es jetzt.“

Rapid Kapfenberg hat aber noch nicht genug und drückt weiter auf das Gas und wird auch in Minute 76 belohnt. Diesmal ist es wieder Jonghun Mok, der zur Stelle ist und auf 4:0 stellt. Der vierte war zugleich der letzte Treffer und Schiedsrichter Alfred Kislick beendet die Partie mit einem Endstand von 4:0 für Rapid Kapfenberg II.

Stimmen zum Spiel:

Dzibo Masovic, Trainer von Kapfenberg: "Die ersten 15 Minuten waren ausgeglichen, dann dominierten wir klar und gewannen die Partie auch verdient in dieser Höhe."

Beris Vrebac,Trainer von Bruck: "Wir bekommen momentan unmögliche Tore. "Jeder Fehler wird sofort bestraft und vorne lassen wir die besten Chancen aus."

 

Text: Michael Pock

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung