Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

550 Zuseher - Das Lokalderby in Mariazell kann Gußwerk für sich entscheiden!

UFC Mariazell
SC Gußwerk

In der Gebietsliga Mürz empfing der Tabellenneunte UFC HöZe Mariazell in der 17. Runde den Tabellendritten SC Gußwerk. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte UFC HöZe Mariazell mit 1:0 das bessere Ende für sich. Diesmal konnte Gußwerk den Spieß aber undrehen und seinerseits bei diesem prestigeträchtigen Derby einen knappen Auswärtssieg landen. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass die Schmied-Truppe weiterhin ein Kanditat zumindest für den Relegationsplatz bleibt. Mariazell hingegen steht jetzt noch harter Kampf um den Klassenverbleib bevor. Als Spielleiter fungierte Rene Feldbaumer und er bekam es dann vor 550 Zusehern vom Start weg mit einer soweit ausgeglichenen Begegnung zu tun.   Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga

Der erste Spielabschnitt verläuft torlos

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Wenngleich die Bemühungen beiderseits schon vorhanden waren. Nur präsentieren sich die Abwehrreihen in einer soweit soliden Verfassung, demnach gibt es für die Angreifer vorerst auch kein Durchkommen. Gelingt es doch einmal sich gefährlich in Szene zu setzen gibt es mit Martin Wolf bzw. Jaroslav Sumny immer noch zwei Torleute, die es bestens verstehen ihren Kasten rein zu halten. So geht es dann auch wenig überraschend in den ersten 45 Minuten in Richtung torloses Unentschieden. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und bietet den Spielern Zeit sich zu regenieren bzw. neue Kräfte zu sammeln.

Gerald Waxenegger markiert das entscheidende Tor

In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen, insgesamt kommt es zu vier Verwarnungen und einen Platzverweis. Nach 59 Minuten kassiert der Mariazeller Marko Winter den roten Karton und kann seinen Teamkollegen in der verbleibenden Zeit nicht mehr helfen.  In der 62. Minute kommt Gerald Waxenegger aus 16 Metern zum Schuss und trifft mit einer unglaublichen Wucht per Dropkick zum 0:1 für Gußwerk. Was dann auch gleichbedeutend mit dem Siegestreffer war. Denn diesen knappen Vorsprung lassen sich die Gäste dann in weiterer Folge nicht mehr nehmen. In der nächsten Runde gastiert Mariazell in Parschlug, Gußwerk hat gegen den SV Breitenau den Heimvorteil.

 

Michael Schmied, Trainer Gußwerk:

"Wir haben das Spiel diktiert, Mariazell hatte kaum Möglichkeiten. Der Ausschluss hat uns am Ende sehr geholfen.“

 

Robert Tafeit

  

UFC Mariazell - SC Gußwerk

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung