Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Ganz enge Geschichte - Mitterdorf/M. bleibt mit dem Sieg in Mariazell im Titelgeschäft!

UFC Mariazell
SV Mitterdorf/M.

Am Samstag traf in der 21. Runde der Gebietsliga Mürz der Tabellenzehnte UFC HöZe Mariazell vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten SV Mitterdorf/M.. UFC HöZe Mariazell verlor in 20 mit 1:6 gegen Tragöß/Kathar., während SV Mitterdorf/M. 2:2 gegen SV Turnau remisierte . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem 0:0-Unentschieden bzw. mit einem Punkt begnügen. Und auch diesmal war die Partie wiederum hart umkämpft. Letztlich hatte Mitterdorf knapp das bessere Ende für sich. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Märzendorfer-Leskovsek-Truppe weiterhin am zweiten Tabellenplatz rangiert. Für Mariazell hingegen könnte das nun hinsichtlich des vorletzten Ranges eine ganz enge Geschichte werden. Im letzten Spiel in Turnau könnte sich nun entscheiden, wer nun in die Relegation muss bzw. wer sich das ersparen kann. Als Spielleiter fungierte Manfred Paul und er bekam es dann anfangs mit einer stark agierenden Auswärtsmannschaft zu tun.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!

Mitterdorf/M. ist vorerst spielbestimmend

Mitterdorf spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Jürgen Massenbichler zeigt nach 10 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:1. Dabei präsentiert sich die Mariazeller Hintermannschaft nicht wirklich von der sattelfesten Seite. Und den Gästen gelingt es dann in weiterer Folge entsprechend nachzusetzen. Denn der selbe Spieler versenkt dann das runde Leder in der 44. Minute zum 0:2 im Eckigen. Wer jetzt dachte das Spiel sei jetzt soweit entschieden der irrte doch gewaltig. Denn den Mandl-Schützlingen gelingt es dann in weiterer Folge gegen den Titelaspiranten noch ein ordentliches Schäuferl nachzulegen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Kräftesammeln bzw. Regenerieren in die Kabinen.

Mariazell wirft alles in die Waagschale

In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel rustikaler wird, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen bzw. einen Platzverweis. In der 57. Minute findet der gegnerische Tormann in David Kleinhofer seinen Meister, der gekonnt auf 1:2 stellt. David Kleinhofer schnürt dann seinen Doppelpack - in Minute 64 zieht er ab und stellt mit dem Treffer zum 2:2 sein Können unter Beweis. Jetzt wogt die Partie hin und her, beiderseits erscheint jederzeit ein Treffer möglich. In der 76. Minute ist dann der kurz zuvor eingewechselte Roland Wernbacher zur Stelle und markiert das 2:3. Diesen knappen Vorsprung bringen die Gäste dann über die verbleibende Spieldistanz- der Torschütze erhält dann in der 91. Minute noch den gelb/roten Karton. In der letzten Runde gastiert Mariazell in Turnau - Mitterdorf/M. empfängt den SV Breitenau und könnte sich mit einem Sieg zumindest den Vizemeistertitel krallen.

 

Andreas Pomberger, Sektionsleiter Mariazell:

"Wir hatten es in der Hand zumindest einen Punkt gutzuschreiben. Jetzt kommt es für uns am letzten Spieltag in Turnau zu einem echten Endspiel."

 

Robert Tafeit

 

UFC Mariazell - SV Mitterdorf/M.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung