Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Relegation-Rückspiel: Krieglach war gegen Mautern einfach das abgeklärtere Team!

Am Samstag, 17. Juni kam es zum mit viel Spannung erwarteten Relegations-Rückspiel zwischen dem EKRO TUS Krieglach II (12. der GLMÜ) und dem SV Union Mautern (2. der 1. MMB). Und nach dem 2:1 im Hinspiel hatten die Mürztaler dann auch beim zweiten Spiel soweit alles unter Kontrolle. Nur kurzzeitig keimte Hoffnung im Lager der Gäste auf, danach aber ließ man bei den Krieglachern nichts mehr anbrennen. Klar war die Freude bei den Heimischen dann nach dem Schlusspfiff nicht enden wollend.


Krieglach ist das spielbestimmende Team

Der Relegationsmodus, der erst das dritte Jahr in der Steiermark im Einsatz ist, hat es wahrlich in sich. Denn von Beginn der Meisterschaft an zu wissen, dass man möglicherweise auch als Zweiter das Aufstiegsticket lösen kann, birgt doch jede Menge Brisanz in sich. Genau darum geht es nun auch beim alles entscheidenden zweiten Relegationsspiel. Mautern, die nach den drei Ausschlüssen beim ersten Spiel mit massiven Personalproblemen zu kämpfen hatten, war doch der klare Außenseiter bei diesem Rückspiel. Trotzdem versuchen die Gäste doch noch das Unmöglich scheinende möglich zu machen. Aber das Kommando haben dann ganz klar die Krieglacher inne, die dann nach einer gespielten Viertelstunde durch Thomas Schwaiger auch mit 1:0 in Führung gehen können. Aber Mautern gelingt es dann in der 29. Minute auszugleichen - Dietmar Hopf ist der Torschütze. Plötzlich war wieder Pfeffer in der Partie, fehlte den Gästen doch nur mehr ein Tor um den Gleichstand herzustellen. Aber der Gastgeber sorgt dann noch vor dem Pausenpfiff für soweit klare Verhältnisse. Dominik Burger (39.) und Marcel Petry (45.) können sich dabei in die Schützenliste eintragen - Halbzeitstand 3:1.

Mautern kann keine Reserven mehr verfügbar

Nur zehn Minuten nach Wiederbeginn beseitigen die Baytchev-Schützlinge dann auch die allerletzten Zweifel. Denn Thomas Rosegger lässt sich die Chance eines Elfmeters nicht nehmen und stellt auf 4:1. Damit waren die Würfel auch gefallen, denn die personell dezimierten Gäste sind dann in keinster Weise mehr in der Lage, am Spielstand noch etwas zu korrigieren. So kommt es dann auch, dass die Krieglacher den deutlichen Erfolg klar über die Runden bringen bzw. damit die Klasse auch halten können. Gesamtscore nach zwei Partien: Krieglach II ist mit 6:2-Toren in der Spielzeit 17/18 in der Gebietsliga Mürz spielberechtigt.

 

TUS Krieglach II - SV Mautern 4:1 (3:1)

Sportanlage Krieglach, 120 Zuseher, SR: Andre Wiedner

Torfolge: 1:0 (15. Schwaiger), 1:1 (29. Hopf), 2:1 (39. Burger), 3:1 (45. Petry), 4:1 (55. Rosegger/Elfer)

Stimme zum Spiel:

Miroslav Baytchev, Trainer Krieglach II:

"Wir haben den Grundstein bereits in Mautern gelegt. Schlussendlich sind wird dann doch sehr froh, dass das Ganze gut ausgegangen ist."

zum Relegations LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung