Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Phönix Mürzzuschlag zeigt dem Unparteiischen die kalte Schulter!

Alles war soweit angerichtet für ein spannungsgeladenes Fußballspiel in der Gebietsliga Mürz. Trafen doch der spielstarke SC Parschlug und der SV Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg aufeinander. Dann aber kam alles ganz anders als erwartet bzw. kam es zum Eklat, gleichbedeutend mit dem Abtritt der Gäste-Mannschaft. Demzufolge war die Arbeit der Parschluger, die mit 2:0 in Führung lagen, soweit auch brotlose Kunst. Das letzte Wort in dieser Angelegenheit hat nun der Strafausschuss:

 

Was war passiert am Parschluger Sportplatz:

Die Begegnung beginnt damit, dass die Bleimeier-Truppe bereits in der 4. Minute in Führung gehen kann. Patrick Magerböck trifft dabei mit einem Freistoßball in die Maschen. Dann aber schaukelt sich die Stimmung aufseiten der Gäste mehr und mehr in Richtung Schiedsrichter Michael Mittasch auf. Obwohl sich der Unparteiische keine gravierenden Fehler leistet, kommt er nicht mehr raus aus dem Visier der Mürzzuschlager. Nach dem 2:0 in der 42. Minute durch Werner Steindl, eskaliert das Ganze. Schiri Mittasch fühlt sich entsprechend in die Enge gedrängt und zeigt dem Gäste-Team innerhalb von nur vier Minuten, fünfmal den gelben Karton bzw. zweimal die gelb-rote Karte (Petrit Hasanaj und Christoph Dünsthuber). Die Reaktion der Gäste, die in der Rolle der "beleidigten Leberwurst" wahrlich zu glänzen wissen, ist dann die, das man in der 44. Minute geschlossenen das Spielfeld verlässt. Man darf gespannt sein, wie die Verantwortlichen im Steirischen Fußballverband mit dieser Angelegenheit umgehen.

 

Robert Tafeit

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter