Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Aufsteiger Mautern gibt in der Breitenau einen 3:0-Vorsprung noch aus der Hand!

SV Breitenau
SVU Mautern

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Mürz auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Breitenau und SV Union Mautern freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Breitenau mit 3:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte man die Nase knapp aber doch vorne. Die beiden Tabellen-Mittelständler lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, bei dem dann die Breitenauer das bessere Ende für sich hatten. Aber einmal konnte der Aufsteiger untermauern, dass man eine absolute Bereicherung für die Liga darstellt. Mit etwas mehr Konsequenz im Abwehrverhalten hätte Mautern auch zumindest einen Punkt verbuchen können. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern, Adnan Cocalic.

Mautern kann sich stark in Szene setzen

SV Union Mautern kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Andreas Jürgen Berger zieht in Minute 4 ab und stellt mit dem Treffer zum 0:1 sein Können unter Beweis. Daniel Wolfgang Stenitzer bewahrt dann in der 12. Minute kühlen Kopf und kann zum 0:2 einschieben. Und die Karner-Truppe legt dann noch ein Schäuferl nach. In Minute 19 drückt Andreas Jürgen Berger den Ball über die Linie und stellt auf 0:3. SV Breitenau zeigt sich aber nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:3 jubeln. Torschütze: Michael Guster. In weiterer Folge wird die Partie rustikaler, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen. Bernhard Ebner versenkt das runde Leder dann im Eckigen - neuer Spielstand nach 37 Minuten: 2:3. Nach 45 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Breitenau stellt das Spiel noch auf den Kopf

Im zweiten Durchgang werfen die Breitenauer dann alles nach vorne, vorerst kann man aber nichts Gewinnbringendes verbuchen. Was auch daran liegt, dass sich Mautern bestens versteht zu verkaufen bzw. lässt man in der Defensive nichts anbrennen. Dann aber werden die Hausherren für ihre Offensiv-Bemühungen doch noch belohnt. In Minute 75 setzt sich Michael Guster durch und kann sich als Torschütze zum 3:3 feiern lassen. In Minute 77 fasst sich Moritz Wagner ein Herz und verwertet überlegt zum 4:3. Diesen knappen Vorsprung bringen die Hartensteiner-Schützlinge dann auch über die Ziellinie. Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SV Breitenau drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen die DSV Juniors. Der SVU Mautern hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den Atus Niklasdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Robert Tafeit

 

SV Breitenau - SVU Mautern

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung