containerdienst24.at

Spielberichte

SV St. Marein-Lorenzen: Man ist dabei sich wieder hoch zu hanteln!

Beim im Oktober 1949 gegründeten SV St. Marein-St. Lorenzen durchlebte man in den letzten eineinhalb Jahrzehnten wahrlich ein Wechselbad der Gefühle. Denn nach dem Aufstieg in die Unterliga Nord A in der Saison 2005/06 dauerte es gerade Mal zwei Jahre bis man den Sprung rauf in die Oberliga Nord bewerkstelligte. Dort gelang es dann zwei Spielsaisonen lang soweit erfolgreich den Mann zu stellen. Dann ging es wiederum "zurück zu den Wurzeln" bzw. dauerte dann der Aufenthalt in der ULNA bei einem Platzierungsschnitt von 8,2 ganze acht Jahre lang. Im vergangenen Sommer mussten die Mürztaler dann bei den Relegationsspielen gegen die Pölser klein beigeben bzw. landete man dann auf das Neue in der Gebietsliga Mürz. Dort musste man dann wohl oder übel zur Kenntnis nehmen, dass man ebenso imstande ist starke Leistungen abzurufen. So musste sich die Truppe von Trainer Robert Kamper nach der Hinrunde mit dem 6. Tabellenplatz zufriedengeben. Demnach scheint da doch einiger Verbesserungsbedarf gegeben zu sein. Wie sieht der sportliche Leiter Michael Krebs den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär:

 

Wie weit wurden die im Sommer gesteckten Erwartungen in der Hinrunde erfüllt?

"Aufgrund des Umstands, dass wir die Mannschaft im Sommer nach dem Abstiegs etwas umbauten, gilt es mit dem Gezeigten im Herbst durchaus zufrieden zu sein. Unser Vorhaben ist es das Team wieder kontinuierlich nach vorne zu bringen. Das Potenzial dafür ist mit Sicherheit gegeben, wenngleich das natürlich auch ein Prozeß ist der Geduld erfordert."

 

Was waren die persönlichen Highlights im Herbst?

"Im Großen und Ganzen ist es gelungen den Erfordernissen stand zu halten. Erfreulich war der Umstand mitanzusehen, wie sich der eine oder andere Spieler integriert hat."

 

Was blieb in weniger erfreulicher Erinnerung?

"Vor allem in der Fremde gilt es den Hebel verstärkt anzusetzen. 4 aus machbaren 18 Punkten sind doch entschieden zu wenig."

22860082 1171884919623210 10271854685094519 o Bildgröße ändern

Nach der Rückkehr in die GLMÜ weht dem SV St. Marein-St. Lorenzen nun ein rauher Wind entgegen.

(Bildquelle: SV St. Marein-St. Lorenzen)

 

Wann erfolgt der Trainingsstart bzw. wie sieht das Aufbauprogramm aus?

"Mit den Freilufteinheiten wird am 5. Feber gestartet. Die Testspiele auf Kunstrasen gehen dann weitgehenst in Krieglach über die Bühne."

 

Wird es zu Kaderveränderungen kommen?

"An der jetzigen Konstellation wird sich aller Voraussicht nach nichts ändern. Gut vorstellbar, dass aus der KM II (1. Klasse MMB) Spieler nachrücken."

 

Wie sieht das ausgegebene Saisonziel aus?

"Wir haben doch eine deutliche Rangverbesserung ins Auge gefasst. Ein tolles Ergebnis wäre es, wenn es letztlich der 3. Platz werden sollte."

 

Vielen Dank für die Interviewbereitschaft!

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 21

Almin Veladzic von USV Draxler Mooskirchen II (1. Klasse Mitte B) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 21 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung