Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mürzzuschlag holt in verrückter Partie gegen Tragöss Zwei-Tore-Rückstand auf

Phönix Mürzzuschl.
Tragöß-St. Katharein

Am Samstag traf Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg in der Gebietsliga Mürz auf SC Tragöß-St. Katharein. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Schiedsrichter der Partie war Ilirjan Xheka. Er pfiff ein 3:3 ´nach etwas mehr als 90 Minuten ab. Das Publikum sah ein munteres Spiel. 


Costel Suingiu stellt auf 1:0

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben.  Dabei finden vor allem die Mürzzuschlager schon in der ersten halben Stunde einige Tormöglichkeiten vor. Man trifft in dieser Phase aber zwei Mal die Stange. Dann führen entgegen dem Spielverlauf die Tragösser: Costel Suingiu nützt in Minute 32 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einer Flanke mit dem Kopf zum 0:1 ab. Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Dominik Zeilbauer per Abstauber. Damit ist wieder alles offen. In Folge sieht das Publikum eine muntere Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dann führt wieder Tragöss: Codin-Marius Dogar befördert in der 44. Minute den Ball wieder per Kopf über die Linie und stellt auf 1:2. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Tragöss in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die Tragösser finden besser in die zweite Halbzeit: Codin-Marius Dogar lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 49 zum 1:3. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Mürzzuschlager schlagen aber noch einmal zurück: abermals nagelt Gezim Muriqi einen Freistoß aufs Tragösser Tor und abermals reicht es nicht, er zimmert den Ball auf den Pfosten und diesmal staubt sein Schwager Kosovar Loshaj ab und rollt den Ball über die Linie. Und es sollte noch dicker kommen: Dominik Zeilbauer versenkt nach 62 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:3, wieder ist es ein Abstauber. Damit haben die Mürzzuschlager ein 1:3 aufgeholt. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung