Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

In Oberzeiring voll gepunktet - Stadl/Mur schwimmt weiter auf der Erfolgswelle!

USV Oberzeiring
SC Stadl/Mur

Am Samstag empfing USV Tauernwind Oberzeiring vor eigenem Publikum den Tabellenzweiten SC Haustechnik Schilcher Stadl an der Mur. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Aber daraus wurde nichts, was daran lag, dass es der Lindschinger-Truppe einmal mehr gelang, eine starke Performance abzurufen. Stadl/Mur bleibt damit unbesiegt, Leader Lobmingtal auf den Fersen. Oberzeiring ist derzeit im Tabellen-Mittelfeld zu finden, ein Platz der soweit auch dem bisher Gebotenen entspricht. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Mario Resch.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Die Gäste mit einem starken Auftritt

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. Anfangs gelingt es den Oberzeiringern noch, sich entsprechend teuer zu verkaufen. Mit Fortdauer der Begegnung übernehmen dann aber mehr und mehr die Gäste das Kommando. Reinhold Dröscher versenkt nach 16 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. In der 30. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Almedin Mulaosmanovic kann zum 0:2 verwerten. Danach nützt Herbert Dröscher in Minute 36 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:3 ab. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

KlausLindschingerStadl2 Bildgröße ändern

Stadl/Mur-Trainer Klaus Lindschinger konnte den Erfolgslauf mit seiner Mannschaft in Oberzeiring fortsetzen.

 

Oberzeiring mit einer starken Hälfte

In Minute 46 fasst sich Herbert Dröscher ein Herz und verwertet mit seinem zweiten Matchtreffer überlegt zum 0:4. Aber man muss der Freisl-Truppe zugute halten, niemals aufgesteckt zu haben. So gelingt es dann auch noch, sich zweimal in die Schützenliste einzutragen. In der 57. Minute findet der gegnerische Tormann in Johannes Kreuzer seinen Meister, der gekonnt auf 1:4 stellt. Im Anschluss daran drückt der eingewechselte Tobias Köck in Minute 81 den Ball über die Linie und stellt auf 2:4 - zugleich dann auch der Spielendstand. In der nächsten Runde besitzt Oberzeiring gegen St. Georgen/Jbg. das Heimrecht - Stadl/Mur empfängt das Team aus Krakaudorf.

Bild: Richard Purgstaller

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung