Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der SV St. Lorenzen/Kn. holt Seriensieger SV Lobmingtal vom Thron!

SV Lobmingtal
SV St. Lorenzen/Kn.

Am Samstag traf SV Lobmingtal in der Gebietsliga Mur auf SV St. Lorenzen/Kn.. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Und St. Lorenzen schaffte es dann eine sehr gediegene Darbietung zum Besten zu bringen. So wurde dem Seriensieger bzw. dem Hausherren nur ganz wenig Spielraum gewährt. Letztendlich verbuchte die Schwendinger-Truppe dann auch einen völlig verdienten Auswärtsdreier. Was dann die Angelegenheit in der Tabelle doch noch um einiges spannender macht bzw. rangieren jetzt vier Teams innerhalb von nur drei Punkten. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern, Christian Birnstingl.

Lukas Kriechbaum markiert das entscheidende Tor

Vom Start weg entwickelt sich eine sehr intensiv geführte Begegnung. Sehr rasch schon übernehmen dann die Gäste das Kommando bzw. geraten die Gerdl-Schützlinge doch sehr ordentlich ins Hintertreffen. Mit vereinten Kräften gelingt es den Lobmingtalern aber vorerst, Schaden von sich fern zu halten. Bis zur 20. Minute, denn da gelingt es den Gästen mit 0:1 in Führung zu gehen. Nach einem über die rechte Seite vorgetragenen Angriff, gelangt Andre Madl ans Leder, der dann per Ferse zum besser postierten Lukas Kriechbaum weiterspielt. Der Tormacher lässt sich diese Gelegenheit dann nicht nehmen und bringt St. Lorenzen in Führung. In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen, insgesamt kommt es zu acht Verwarnungen. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

LukasKriechbaumLorenzen Bildgröße ändern

St. Lorenzen-Angreifer Lukas Kriechbaum bescherte seinem Team mit seinem Tor drei ganz wichtige Zähler in Lobmingtal.

 

Lobmingtal kann die Wende nicht herbeiführen

Auch im zweiten Durchgang fällt es den Lobmingtalern dann sehr schwer, entsprechend in das Spiel zu finden. Welche Bemühungen auch angestrengt werden, zumeist ist ein Gästespieler den einen Schritt schneller. So kommt es dann auch, dass wirklich gefährliche Torraumszenen aufseiten des Gastgebers eine völlige Rarität sind. Da ist St. Lorenzen dann zwar aus einem anderen Holz geschnitzt, letztlich aber steht dann doch im Vordergrund, diesen ganz wichtigen Auswärtsdreier entsprechend abzusichern. Was dann auch ohne größere Probleme gelingt - der SV St. Lorenzen fügt den Lobmingtalern damit die erste Saisonpleite zu. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SV St. Lorenzen/Kn. darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der nächsten Runde gastiert Lobmingtal in Scheifling/St. Lorenzen - St. Lorenzen/Kn. besitzt gegen den FC Knittelfeld das Heimrecht.

Rudolf Hollmann, sportlicher Leiter St. Lorenzen/Kn:

"Wir sind allesamt sehr froh darüber, punktgenau die Leistung abgerufen zu haben. Zudem ist nun auch wieder um einiges mehr Spannung in der Tabelle gegeben."

 

Foto: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

SV Lobmingtal - SV St. Lorenzen/Kn.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung