2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Stubenberg feiert in Kaindorf knappen Sieg

In der Gebietsliga Ost trafen am Samstagabend die Kicker des SV Kaindorf auf die Elf des USV Stubenberg. Die erste Halbzeit präsentierte sich spielerisch relativ ausgeglichen, wobei sich die Gastgeber etwas bessere Möglichkeiten erarbeiten konnten. Auch die zweite Hälfte zeigte sich ähnlich. Nach dem 1:0 für die Auswärtigen versuchten die Hausherren alles nach vorne zu werfen, doch Stubenberg stand gut und brachte den knappen Vorsprung über die Bühne. Jetzt Trainingslager buchen!

Kaindorf mit guten Chancen

Die Hausherren gehen energisch in das Spiel und versuchen von Beginn an Gas zu geben. Sie lassen den Ball durch die Reihen tanzen, starten gut und können sich schnell zwei tolle Möglichkeiten erarbeiten, scheitern aber an der Verwertung. Mit Fortdauer kommen auch die Gäste aus Stubenberg etwas besser in das Spiel und die Partie wird ausgeglichener. Das Spiel plätschert nun ein wenig vor sich hin, wobei sich Chancen eher als Mangelware präsentieren. Die Gastgeber haben zwar nach wie vor ganz leichte Vorteile, können daraus aber keinen Nutzen schlagen. 

Stubenberg trifft

Beide Mannschaften kommen schwungvoll von der Pause zurück und versuchen Druck aufzubauen. Wieder kommen die Heimischen gefährlich vor den gegnerischen Kasten, können die Chance aber wieder nicht nützen. In der 54. Minute sind es schließlich die mitgereisten Anhänger, die laut aufjubeln können. Nach einer Standardsituation köpfelt Markus Kriegl zum 1:0 ein. Das Spiel präsentiert sich in weiterer Folge relativ ausgeglichen, mit der einen oder anderen Halbchance auf beiden Seiten. Ganz so einfach wollen sich die Kaindorfer aber nicht geschlagen geben. Sie versuchen in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne zu werfen, doch die Auswärtigen stehen gut. Stubenberg schwächt sich in der 92. Minute, durch eine Gelb-Rote Karte für Kurt Nistelberger, zwar selbst, bringt den knappen Vorsprung aber über die Bühne. 

Philipp Schmallegger (Sportlicher Leiter Stubenberg): "Kaindorf ist besser gestartet und hat zwei gute Sitzer ausgelassen. Danach ist das Spiel ein wenig dahingeplätschert, es hat nicht viele Chancen gegeben. Generell war die erste Halbzeit dann eher ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Kaindorfer. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Kaindorf wieder einen Sitzer, danach haben wir unser 1:0 gemacht. Das Spiel war dann wieder ausgeglichen, mit Halbchancen auf beiden Seiten. Kaindorf hat zum Schluss alles nach vorne geworfen, aber wir sind gut gestanden." 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter