Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schwerarbeit! Schlusslicht Großwilfersdorf präsentiert sich in Murfeld kratzbürstig!

Am 10. Spieltag prallten in der Gebietsliga Süd der USV Murfeld Süd und der USC Raiffeisen Großwilfersdorf aufeinander. Und dabei kam es zu einer so nicht ganz erwarteten engen Partie. Denn der heimstarke Gastgeber, der im vorderen Tabellendrittel mit dabei ist, hatte gegen den Träger der roten Laterne ganz gehörig zu kämpfen, um letztlich auch voll anzuschreiben. In Großwilfersdorf tritt man zurzeit etwas am Stand bzw. gelingt es nicht vom Tabellenende wegzukommen. Aber noch ist lange nicht aller Tage Abend bzw. ist das letzte Wort hinsichtlich des Abstiegs noch lange nicht gesprochen. Gegenwärtig kann sich die Lage hinsichtlich der hinteren Plätze sowieso wöchentlich ändern. Ist doch die halbe Liga verstrickt in den Kampf um den Klassenverbleib.

 

Murfeld wird von einem couragierten Gegner alles abverlangt

Bei dieser Begegnung war die Favoritenrolle doch soweit klar verteilt. Denn während der Tabellensechste Murfeld zuletzt drei Heimsiege bei 15:6 Toren gutschreiben konnte, stottert der Großwilfersdorfer Motor doch nach wie vor ganz gehörig. So steht der Nachzügler bei allen bisher fünf absolvierten Auswärtsspielen auf verlorenen Posten. Aber die Begegnung sollte dann doch einen sehr überraschenden Verlauf nehmen. Denn der Tabellennachzügler erweist sich als ganz harte Nuss bzw. muss die Karic-Truppe letztlich alle Register ziehen, um schlussendlich alle drei Punkte gutschreiben zu können. So waren die Murfelder aufgrund einiger Ausfälle zu Umstellungen gezwungen, was sich dann doch offensichtlich auf deren Spiel auswirken sollte. Oftmals agiert man auch mit der Brechstange, was aber die Großwilfersdorfer nicht wirklich aus der Ruhe bringen sollte. Einzige Ausnahme war die 17. Spielminute, da sollte es dann auch zum spielentscheidenden Treffer kommen. Nach einem Flankenball in Cornernähe kommt Spielertrainer Amir Karic an das Spielgerät - dieses trifft er dann halbvolley zum 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff schwächen sich die Gäste dann noch selber - so wird Sebastian Lüger wegen wiederholter Kritik mit der glattroten Karte frühzeitig des Feldes verwiesen.

Großwilfersdorf war nahe dran am ersten Auswärtspunkt

Auch nach dem Seitenwechsel wissen sich die Eibl-Schützlinge dann entsprechend in Szene zu setzen. Was doch auf diese Art und Weise nicht wirklich erwartet werden konnte. Denn bei den vorangegangenen fünf Auswärtspartien raschelte es doch gewaltig, wie ein Torverhältnis von 6:24 bei null Punkten verdeutlicht. Das eine oder andere mal tauchen die Großwilfersdorfer auch gefährlich vor dem Murfelder Gehäuse auf. In letzter Instanz fehlt es dann aber an der nötigen Kaltblütigkeit um das Runde auch im Eckigen unterzubringen. So bringen die Hausherren den knappen Eintorevorsprung mit doch gehörig angezogener Handbremse dann in trockene Tücher. In der nächsten Runde gastiert Murfeld am Samstag, 22. Oktober um 15:00 Uhr in Sinabelkirchen. Zur selben Zeit empfängt Großwilfersdorf die Siebinger.

 

USV MURFELD SÜD - USC GROSSWILFERSDORF 1:0 (1:0)

Sportplatz Murfeld, 100 Zuseher, SR: Kegel Andreas

Tor: 1:0 (17. Karic)

Stimmen zum Spiel:

Josef Haring, Sektionsleiter Murfeld:

"Wir waren nicht in der Lage unsere gewohnte Leistung abzurufen, was auch daran gelegen ist, dass man einige Ausfälle vorgeben musste. So gesehen waren wir auch sehr froh darüber, diese drei Punkte über die Runden gebracht zu haben."

Franz Eibl, Trainer Großwilfersdorf:

"Diesmal wurde es verabsäumt zumindest einen Punkt zu verbuchen. Aber wir werden weiterfighten um unser Ziel, das mit dem Klassenerhalt definiert ist, auch zu erreichen. Gut vorstellbar auch, dass es in die Winterpause zum einen oder anderen Neuzgang kommt."

zum Gebietsliga Süd LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter