Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Muskelspiel! Den Siebingern gelingt es Favorit Kapfenstein in die Schranken zu weisen!

USV Siebing
SVU Kapfenstein

Am Samstag traf in der 17. Runde der Gebietsliga Süd der Tabellenelfte USV Schönwetter Bau Siebing vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten SVU Kapfenstein. USV Schönwetter Bau Siebing verlor in Runde 16 mit 0:1 gegen SVU Steirerfleisch Wolfsberg, während SVU Kapfenstein 0:0 gegen USV Unterlamm remisierte . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Diesmal aber war es die Kainz-Truppe, die aufgrund einer starken Darbietung drei Punkte verbuchen konnte. Kapfenstein ist nach dieser Niederlage dabei die vorderen Tabellenplätze aus den Augen zu verlieren. Als Spielleiter fungierte im Waldstadion vor 180 Zusehern Franz Gmeiner.


Joachim Platzer bringt Siebing in Front

In Minute 26 drückt Joachim Platzer den Ball über die Linie und stellt auf 1:0. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Siebinger auch das aktivere Team, demnach gibt es an der Führung auch nichts zu rütteln. Zwar greift Kapfenstein dann mehr und mehr in das Spielgeschehen ein. Der Gastgeber aber versteht sich nach wie vor blendend zu verkaufen bzw. lässt man sich in der Defensive nicht aus den Angeln heben. Gelingt es den Reiter-Schützlingen dann doch einmal die Abwehrreihe der Hausherren zu umkurven, ist immer noch ein sicherer Torhüter Ziga Zupanic zur Stelle, der sich soweit keine Blöße gibt. In der 45. Minute pfeift der Unparteiische die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Regenerieren bzw. Kräftesammeln in die Kabinen.

Das Kapfensteiner Tor kommt zu spät

In der 49. Minute bewahrt Ales Garmut mit dem Treffer zum 2:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Dieser Treffer bewirkt dann doch, dass soweit die nötige Ruhe ins Spiel der Siebinger einkehrt. Erst in der Schlussphase kommt noch etwas Hektik auf. Was daran liegt, dass Kapfenstein in der 87. Minute durch Stefan Wackerle auf 2:1 verkürzen kann. Bei diesem Spielstand sollte es dann auch bleiben. Siebing darf sich über drei wichtige Zähler freuen bzw. gelingt es den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld herzustellen. In der nächsten Runde gastiert Siebing in Klöch - Kapfenstein besitzt gegen Breitenfeld das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung