Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Mit dem Heimsieg gegen Breitenfeld kann sich Kapfenstein vorne in der Tabelle festsetzen!

SVU Kapfenstein
SC Breitenfeld

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte SVU Kapfenstein in der 18. Runde der Gebietsliga Süd auf den Tabellenachten SC Breitenfeld an der Rittschein. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:1 zugunsten von SC Breitenfeld an der Rittschein. Diesmal aber konnte die Reiter-Truppe den Spieß umdrehen bzw. einen soweit nicht unverdienten Heimsieg unter Dach und Fach bringen. In den ersten 45 Minuten ging man beiderseits noch sehr sparsam um mit dem prickelnden Torszenen. Nach dem Seitenwechsel wurde man dann aber doch entsprechend entschädigt bzw. kam es dann gleich zu fünf Volltreffern. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern Franz Leitinger.

Die erste Hälfte verläuft torlos

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. In der Schlussphase des ersten Durchgangs sind dann beide Teams verstärkt darum bemüht, doch noch etwas Zählbares verbuchen zu können. Aber die beiden Defensivabteilungen geben sich vorerst soweit keine Blöße bzw. hält sich der Einfallsreichtum der Angreifer doch sehr in Grenzen. Nach 31 Minuten zieht der Unparteiische den ersten gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt den Kapfensteiner Manfred Lamprecht. Insgesamt kommt es dann zu vier gerecht verteilten Verwarnungen. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Nun kommt es gleich zu fünf Toren

In den zweiten 45 Minuten spielt dann eine wesentliche andere Musik am Spielfeld. In der 48. Minute fällt dann der erste Treffer in Kapfenstein, die Heimelf geht durch ein Tor von Andreas Glanz mit 1:0 in Führung. Nach 64 Minuten hat Kapfenstein dann einen zwei Tore Vorsprung herausgespielt, Nico Wolf dreht nach einem Angriff jubelnd ab. Als Kevin Pöltl mit einem abgefälschten Schuss in der 72. Minute zum 3:0 einnetzen kann, reicht es leicht nach Vorentscheidung in Kapfenstein, es steht 3:0 für die Hausherren. In der 78. Minute keimt im Lager von Breitenfeld Hoffnung auf, Sebastian Schmidt trifft mit seinem 7. Saisontreffer zum 3:1. Spannend wird es in Kapfenstein in der 88. Minute, da kann nämlich Florian Maurer den 3:2 Anschlusstreffer für Breitenfeld erzielen. Bei diesem Spielstand sollte es dann letztlich aber auch bleiben. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Kapfenstein drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Großwilfersdorf. Breitenfeld hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den SV Union Sturm Klöch die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben. 

Adolf Reiter (Trainer Kapfenstein):

„Wir sind sehr selbstbewusst aufgetreten, haben gezeigt wieso wir in der Tabelle vorne mitmischen. Ich bin mit dem Auftreten der Mannschaft sehr zufrieden, aufgrund des Spielverlaufs ist das 3:0 in der Höhe auch in Ordnung gegangen, danach sind wir etwas unkonzentriert geworden, der Sieg war dennoch verdient.“ 

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung