containerdienst24.at

Spielberichte

37 Saisontreffer! Der Klöcher Marko Markovic erlegt St. Marein/Graz im Alleingang [Video]

SVU Klöch
USV St. Marein/Graz

In der 22. Runde der Gebietsliga Süd duellierten sich der Tabellenerste SV Union Sturm Klöch und der Tabellendreizehnte USV St. Marein bei Graz. In der letzten Runde gewann SV Union Sturm Klöch mit 3:2 gegen Raiffeisen Pertlstein/Fehring II. Und auch diesmal hatte die Friedreich-Truppe die Nase vorne. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Klöcher dem Titel nun immer näher kommen. In der nächsten Runde in Wolfsberg kann man dann diesbezüglich alles unter Dach und Fach bringen. Einmal mehr war nun auch gegen St. Marein/Graz Marko Markovic das Um und Auf im Spiel der Klöcher. Der Goalgetter hält nun nach seinen drei Toren bereits bei sehr beachtlichen 37 Saisontreffern. Die Holzmann-Schützlinge sind nach dieser Niederlage weiterhin am vorletzten Tabellenplatz zu finden. Als Spielleiter fungierte im Traminerstadion vor 80 Zusehern Siegfried Doppelreiter.

Der Leader mit spielerischen Vorteilen

Zu Beginn des Spiels gelingt es den Gästen bestens sich entsprechend teuer zu verkaufen. So kann man sich erfolgreich den Angriffsbemühungen der Klöcher entgegenstemmen. Mit Fortdauer der Begegnung wird dann der Druck des Gastgebers aber doch zu groß bzw. muss man dann auch die ersten Gegentreffer hinnehmen. 30. Minute: Nach einem Eckball bringt St. Marein/Graz die Wuchtel nicht aus der Gefahrenzone. In letzter Instanz ist es dann Manuel Komatz, der für das 1:0 verantwortlich zeichnet. 41. Minute: Marko Markovic nimmt Maß und trifft punktgenau ins lange Eck - 2:0 lautet dann auch der Halbzeitstand. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.  

VideoTor SVU Klöch 33. Minute

Die Gäste stehen auf verlorenen Posten

Auch im zweiten Durchgang haben dann klipp und klar die Klöcher das Sagen. Die Gäste kommen nur dann und wann gefährlich vor des Gegners Tor bzw. ist man zumeist in der Defensive damit beschäftigt, möglichen Schaden abzuwenden. 50. Minute: Einmal mehr ist Marko Markovic, der einnetzen kann und den Spielstand auf 3:0 erhöht. Und die Hausherren, insgesamt kommt es in einer intensiv geführten Begegnung zu sechs gelben Karten, bleiben danach am Drücker. 78. Minute: Und wieder ist es Marko Markovic, der seine Visitenkarte im gegnerischen Tor abgibt - Spielendstand: 4:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Wolfsberg beweisen, St. Marein/Graz trifft auf Murfeld Süd und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 21

Almin Veladzic von USV Draxler Mooskirchen II (1. Klasse Mitte B) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 21 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung