Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

St. Martin entscheidet Kellerduell gegen Flavia Solva für sich

Am Freitagabend wurde es in der Gebietsliga West spannend, denn es kam zum Duell zwischen dem GSV St. Martin und dem SV Flavia Solva. Das Spiel präsentierte sich von Beginn an relativ ausgeglichen, mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Die beiden Teams, die im Tabellenkeller feststecken, kämpften beherzt und kamen auch zu der einen oder anderen Möglichkeit. Jubeln konnten am Ende allerdings nur die St. Martin-Anhänger, denn ihre Mannschaft konnte die Partie mit 2:1 für sich entscheiden. Jetzt Trainingslager buchen!

Beide Teams verunsichert

Beide Mannschaften gehen etwas verhalten in das Spiel und tasten sich zu Beginn nur vorsichtig aneinander heran. Die beiden Teams agieren ein wenig verunsichert, versuchen aber trotzdem beherzt zu kämpfen. Das Spiel präsentiert sich in der ersten Hälfte relativ ausgeglichen, plätschert aber ein wenig vor sich hin. Zwingende Möglichkeiten können sich weder die St. Martiner, noch die Kicker des SV Flavia Solva, die unter Neo-Coach Manfred Horvat spielen, erarbeiten. Nach 45 Minuten geht es für die beiden Teams in die wohlverdiente Pause. 

Flavia Solva gibt nicht auf

Auch die zweite Hälfte präsentiert sich relativ ausgeglichen und geht hin und her. Nach rund 65 Spielminuten können die heimischen Anhänger laut aufjubeln. Marco Watz ist zur Stelle, der für St. Martin zum 1:0 einköpfelt. Die Gastgeber zeigen sich davon aber unbeeindruckt und spielen nur wenige Sekunden darauf schnell nach vorne. Sie kommen zu einer tollen Möglichkeit, doch Heimgoalie Gerald Gaisch hält seinen Kasten mit einer tollen Parade sauber. Die Auswärtigen versuchen noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und Gas zu geben. Sie kämpfen beherzt und können in der 88. Minute schließlich ausgleichen - Niklas Deutschmann knallt einen Elfer unhaltbar in den Kasten. Beide Teams geben in den letzten Minuten noch einmal Gas. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff gelingt St. Martin schließlich das 2:1. Ein Schuss von Marco Watz wird abgefälscht und landet in den Maschen. 

Peter Temmel (Obmann St. Martin): "Es war ein Spiel auf nicht besonders hohem Niveau. Ein typisches Kellerduell, in dem beide Mannschaften verunsichert waren. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen, mit wenig Chancen. Auch die zweite Hälfte war ausgeglichen. Nach unserem 1:0 hatte Flavia eine richtig dicke Chance, da hat unser Goalie in Manuel-Neuer-Manier abgewehrt. Flavia hat natürlich alles versucht und brav gekämpft, aber dieses Mal lag das Glück auf unserer Seite." 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter