Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Unerwartet - Eibiswald gelingt es Flavia Solva zurecht zu weisen!

SV Eibiswald
SV Flavia Solva

In der Gebietsliga West war am Samstag  SV Raiffeisen Eibiswald im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit SV Flavia Solva zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben? Und dabei hatten dann die Eibiswalder dann die Nase knapp aber doch vorne. Was dann doch etwas überraschend kam, galt Flavia Solva doch als der Favorit in dieser Begegnung. Fakt ist nun aber, dass die Kumer-Truppe den zweite Saisonsieg gutschreiben durfte. Die Gäste hingegen mussten doch einen Rückschlag was den Titelkampf anbelangt, hinnehmen. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Helmut Nestler, assistiert wurde er von Martin Traintinger.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Eibiswald startet fulminant

SV Raiffeisen Eibiswald wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. In Minute 1 fasst sich Jure Bracko ein Herz und vollendet einen Elfmeter eiskalt zum 1:0. Der SV Eibiswald kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen weiteren Dämpfer verpassen. Lukas Klug trifft in der 8. Minute zum 2:0 für SV Eibiswald und lässt die Zuschauer jubeln. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel rustikaler wird, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen und einen Platzverweis. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Gäste drücken nun auf die Tube

Im zweiten Durchgang erhöhen die Lorenz-Mannen die Schlagzahl dann zusehends. Der Gastgeber ist nun doch verstärkt in der Defensive gefordert. Diese Aufgabe bewältigt man aber soweit allerbestens bzw. lässt man vorerst auch nichts anbrennen. Als dann Lukas Klug in der 80. Minute mit der gelb/roten Karte des Felldes verwiesen wird, kommt es noch zu dramatischen Schlussminuten. In Überzahl gelingt Flavia Solva dann aber in der 90. Minute durch den eingewechselten Matias Ceh nur mehr das Anschlusstor zum 2:1. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Eibiswald darf nach einem 2:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der nächsten Runde gastiert Eibiswald beim DSC II - Flavia Solva besitzt gegen Ehrenhausen/Weinstrasse das Heimrecht.

SV Eibiswald - SV Flavia Solva

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung