Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die zwei Titelanwärter Preding und St. Veit/S. begegnen sich auf Augenhöhe!

FC Preding
Tus St. Veit/S.

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite FC Erhart Preding in der 8. Runde der Gebietsliga West auf den Tabellenersten Tus St. Veit in der Südsteiermark. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet. Und nach einer sehr intensiv geführten Begegnung kommt es dann zu einer soweit gerechten Punkteteilung. Was dann wiederum die Verfolger freuen wird, bietet sich doch die Möglichkeit etwas Boden in der Tabelle gutzumachen. Beide Mannschaften bleiben damit auch nach wie vor unbesiegt. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern, Ilija Perkosan. 

Letonja Rok bringt Preding in Front

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen, insgesamt kommt es zu sechs gerecht verteilten Verwarnungen. Spielerisch ist soweit eine Pattstellung gegeben bzw. gelingt es keiner der Mannschaften sich einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Dann aber fällt doch der erste Treffer bei diesem Rundenschlager in der Gebietsliga West. In der 41. Minute können die Hausherren aus Preding in Führung gehen, Letonja Rock trifft nach schöner Vorarbeit von Frühwirth zum 1:0 - zugleich dann auch der Pausenstand. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause. 

Den Gästen gelingt der rasche Ausgleich

Augenblicke nach dem Seitenwechsel gelingt es den Gästen dann den Gleichstand herzustellen. Denis Omanovic fasst sich in der 47. Minute aus rund 20 Metern ein Herz und zieht ab, sein Schuss findet den Weg ins Tor zum 1:1 Ausgleich.  Daraufhin nimmt das Spiel ordentlich Fahrt auf. Hüben wie drüben will man es nun wissen bzw. hat man die Fühler in Richtung zweites Tor ausgestreckt. Aber die zwei stärksten Defensiv-Reihen in der Liga geben sich dann keine Blöße mehr bzw. lässt man sich nicht mehr aus den Angeln heben. So bleibt es dann letztlich auch bei dem soweit leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. In der nächsten Runde gastiert Preding in St. Stefan/St. - St. Veit/S. besitzt gegen Söding das Heimrecht.

 

Heinz Hubmann, Trainer Preding:

„St.Veit/S. ist eine sehr gute Mannschaft, das haben sie heute auch gezeigt. Das Unentschieden geht am Ende dennoch in Ordnung, wir haben gut dagegen gehalten.“

 

Robert Tafeit 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung