Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nach Startproblemen schickt Voitsberg II den Letzten Eibiswald auf die Bretter!

ASK Voitsberg II
SV Eibiswald

In der Gebietsliga West empfing der Tabellensiebte ASK Münzer Bioindustrie Voitsberg II in der 12. Runde den Tabellenvierzehnten SV Raiffeisen Eibiswald. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Raiffeisen Eibiswald mit 1:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber konnten die Voitsberger den Spieß umdrehen und ihrerseits einen klaren Heimsieg einfahren. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass die Strafner-Schützlinge nun im vorderen Tabellen-Mittelfeld zu finden sind. Für die Eibiswalder hingegen sieht die Angelegenheit zurzeit nicht wirklich rosig aus. So droht nach dem letztjährigen Abstieg nun der Durchmarsch in die 1. Klasse. Noch aber wird einiges an Fußball gespielt bzw. besitzt die Kumer-Truppe noch öfters die Gelegenheit, die Situation entsprechend zu verbessern. Als Spielleiter fungierte vor 100 Zusehern, Oswald Schreiber.

Ales Garmut bringt die Gäste in Front

Vom Start weg wirft Eibiswald alles verfügbare in die Waagschale, um im Abstiegskampf wertvolle Punkte verbuchen zu können. Und der Gastgeber zeigt sich dann auch etwas überrascht von der Courage bzw. Einsatzbereitschaft des Gegenübers. So fällt es anfangs auch schwer selbst Tormöglichkeiten zu kreieren. Eben weil zu sehr mit den Gästen beschäftigt ist bzw. ist man darum bemüht diese im Zaum zu halten. In der 39. Minute werden die Bemühungen der Eibiswalder dann auch belohnt. Ales Garmut trifft zum 0:1 in die Maschen. Die Begegnung wird dann zusehends rustikaler, insgesamt es neben einem Platzverweis zu vier Verwarnungen. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Voitsberg lässt nun nichts mehr anbrennen

Im zweiten Durchgang setzt sich dann aber doch die spielerische Klasse der Voitsberger durch. In Minute 55 fasst sich Raphael Rothschedl ein Herz und vollendet per Elfmeter eiskalt zum 1:1. Was dann so etwas wie der Startschuss zur Aufholjagd des Gastgebers war. Matthias Repic nützt in Minute 61 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 2:1 ab. In dieser Tonart geht es dann munter weiter. Rene Kollmann zeigt nach 68 Minuten keine Nerven und stellt auf 3:1. Sebastian Pauritsch nützt in Minute 69 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 4:1. In Minute 78 fasst sich Ales Garmut ein Herz und verwertet überlegt zum 4:2. In Minute 90 setzt sich Lukas Starchl durch und kann sich als Torschütze zum 5:2 feiern lassen. Nach 92. Minuten kassiert der Gästespieler Lukas Klug noch den gelb/roten Karton. In der letzten Herbstrunde gastiert Voitsberg II in Ehrenhausen/Weinstrasse - Eibiswald besitzt gegen Dobl das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung