containerdienst24.at

Spielberichte

Offensiv-Spektakel! Söding lässt die Ligister beim Abschluss alt aussehen!

UFC Söding
FC Ligist

In der 26. Runde der Gebietsliga West duellierten sich der Tabellensechste UFC WikoTech Söding und der Tabellendritte FC Raiffeisen Ligist. In der letzten Runde verlor UFC WikoTech Söding mit 0:4 gegen SV Pitschgau. Diesmal aber konnte die Walcher-Truppe den Spieß umdrehen und ihrerseits einen deutlichen Heimsieg unter Dach und Fach bringen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Söding die Saison am 6. Tabellenplatz beendet. Ligist sicherte sich die Bronzemedaille bzw. ist man am 3. Rang in der Abschlusstabelle zu finden. Als Spielleiter fungierte vor 320 Zusehern Alexander Pintscher.

Es kommt zum offenen Schlagabtausch

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung. Söding ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Nach 5 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Daniel Veit trifft zum 1:0. Patrick Hutter befördert dann in der 17. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:1. Lukas Sidar versenkt das runde Leder daraufhin per Elfmeter im Eckigen - neuer Spielstand nach 31 Minuten: 1:2. Söding zeigt sich aber nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 2:2 jubeln. Torschütze: Florian Kollmann. Dominik Thalhammer bleibt dann vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 34. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:2. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Söding lässt nun Ball und Gegner laufen

"Doppelpack" Dominik Thalhammer zieht dann in Minute 61 ab und stellt mit dem Treffer zum 4:2 sein Können unter Beweis. Der eingewechselte Christoph Pschenitzer nützt dann in Minute 72 die Chance eines Elfmeters und verwertet zum 5:2. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sind die Würfel in dieser Partie gefallen. Marcel Raudner bewahrt in der 77. Minute die Übersicht und verwandelt ebenso mit einem Strafstoß präzise zum 6:2. In der 87. Minute sorgt der Spielleiter für mächtig Farbe im Spiel - Gelb/Rot für den heimischen Akteur Dominik Thalhammer. Neben der Ampelkarte kommt es in diesem Spiel noch zu sechs Verwarnungen. Man darf gespannt sein, was die beiden Mannschaften imstande sind, in der Saison 18/19, auf das Spielfeld zu bringen. Das Potenzial ist mit Sicherheit beiderseits gegeben, dass man ganz vorne in der Tabelle mitmischen kann.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung