Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Ost A

Herbstmeisterserie Teil 12 - Burgau: Starkes Kollektiv schießt sich zur Winterkrone

Und schon ist sie wieder gelaufen, die heißumkämpfte Herbstmeisterschaft im Fußball-Unterhaus. Dabei kam einiges wie erwartet, aber die Überraschungen behielten dann doch wieder soweit die Oberhand. Was dann doch wieder für den Nationalsport Nummer 1 hierzulande spricht. Die Unberechenbarkeit, der Reiz des Mannschaftssports bzw. die enorme Bandbreite an verschiedenen Meinungen. All das verleiht dem Fußball die nötige Würze, mit dem er es schlussendlich immer wieder schafft, die Anhänger aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten, in seinen Bann zu ziehen. LIGAPORTAL erweist auch diesmal den steirischen Herbstmeistern die Ehre, durchleuchtet diese genauer und stellt sie unabhängig von der Spielklasse, mit derselben Intensität, verdienterweise in das Rampenlicht. Im zwölften Teil unserer Serie blicken wir auf die Hinrunde des SC Burgau zurück. Die Burgauer ließen es in der 1. Klasse Ost A richtig krachen, verteidigten ihre weiße Weste souverän und können nun von der Tabellenspitze lächeln.

"Wollten vorne mitspielen!"

Ein sensationeller Herbst liegt hinter der Elf des SC Burgau. Die Mannschaft ließ es in den vergangenen Monaten nämlich richtig krachen und konnte elf Mal ein Spiel für sich entscheiden und musste sich nur zwei Mal die Punkte teilen. Und Niederlagen? Die Burgauer ließen in der Hinrunde nichts anbrennen, gingen nicht einmal als Verlierer vom Feld und konnten in jeder Partie anschreiben. Bärenstarke 35 Punkte wanderten also auf das Konto des Sportclubs, somit konnte man sich die Winterkrone in der 1. Klasse Ost A aufsetzen. "Das ist wirklich perfekt. Der Herbst ist sehr gut gelaufen. Wir wollten ganz vorne mitspielen und das haben wir geschafft", zeigt sich Obmann Peter Wolf im Gespräch mit LIGAPORTAL stolz. 

Starkes Kollektiv

Für den Erfolg war wohl das Kollektiv ausschlaggebend. Burgau hat spielstarke und technisch gute Einzelspieler in den Reihen, die in den letzten Monaten zu einem starken Kollektiv zusammengewachsen sind. "Bei uns sind alle Spieler ziemlich gleich stark, das ist ein sehr großer Vorteil. Wir haben starke Einzelspieler, die in einem sehr guten Kollektiv agieren", so das Vereinsoberhaupt. Besonders das Torverhältnis spricht Bände. 51 Mal konnten die Burgauer das Leder im gegnerischen Kasten versenken. "Bei uns hat jeder Kicker ein Tor geschossen, sogar der Tormann hat einen Elfer verwandelt", schmunzelt Wolf. Doch nicht nur in der Offensive ließen es die Burgauer krachen. Auch im Defensivbereich präsentierte sich der Sportclub kompakt, stand bombensicher und ließ nur fünf Gegentore zu. "Es passt zurzeit einfach alles. Vielleicht können wir noch ein wenig an der Auswertung feilen, damit wir im Frühjahr weiterhin erfolgreich sind." 

Rückkehr von verletzten Spielern?

Die kommende Übertrittszeit wird in Burgau übrigens relativ ruhig verlaufen, schließlich hofft man auf die Rückkehr von drei verletzten Spielern. "Wir hoffen, dass sie rechtzeitig gesund werden, ansonsten werden wir ein wenig reagieren. Große Sprünge am Transfermarkt sind allerdings nicht geplant", lässt Wolf wissen. 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter