Trainingslager organisiert von Ligaportal

Oberliga Nord

ESV Knittelfeld: Traumstart zum Saisonauftakt

Am Samstagabend empfing der ESV Knittelfeld den FC E-Werk Kindberg-Mürzhofen zum Saisonauftakt in der Oberliga Nord A. Sowohl Knittelfeld, letzte Saison auf Platz 11 der Endtabelle, als auch Kindberg-Mürzhofen, letztes Jahr auf Platz acht, haben sich für diese Saison viel vorgenommen. Die beiden Duelle in der vergangenen Saison konnte Kindberg-Mürzhofen für sich entscheiden. Doch diesmal kam es anders.

Blitzstart von Knittelfeld

Die Heimischen starten gut in die Partie. In der 8. Minute gibt es Freistoß für Knittelfeld. Michael Wolf legt sich den Ball aus 25 Metern zurecht und trifft wunderschön zur Führung. Gäste-Schlussmann Robert Breidler hat keine Chance. Nur vier Minuten später der nächste Schock für die Gäste. Flanke von Andreas Toih und Michael Platzer köpfelt gekonnt zum 2:0 ein.

RIP 170812 017 Bildgröße ändern

Christian Zachorjansky, Torschütze Alexander Adelmann und Florian Freigassner beim Kampf um das runde Leder.

 

Kindberg-Mürzhofen erholt sich

So hat sich der neue Gästetrainer Rene Pitter den Start sicherlich nicht vorgestellt. Doch der FC Kindberg-Mürzhofen kommt zurück. Das Spiel verläuft sehr abwechslungsreich mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste werden gefährlicher und können in Minute 40 erstmals jubeln. Schöne Aktion über die linke Seite und Alexander Adelmann verwertet den Stanglpass souverän.

Die Gastgeber schlagen sofort zurück

Nur eine Minute später jedoch die nächste kalte Dusche für die Gäste. Der Ball kommt Richtung Gästetor, Missverständnis zwischen Tormann und Innenverteidiger und Andreas Toih hat keine Mühe den Ball aus 20 Metern in das leere Tor zu befördern. Damit geht es mit einem 3:1 für Knittelfeld in die Pause.

RIP 170812 011 Bildgröße ändern

Der Gästespieler Gjin Gjinaj wird von Claudio Früstük und Florian Freigassner umsorgt.

 

Knittelfeld macht den Sack zu

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte sorgen die Heimischen für die Entscheidung. Michael Wenninger tankt sich in der 51. Minute über die rechte Seite durch, schlägt einen Haken nach innen und zirkelt den Ball mit links unhaltbar in das lange Eck. In der sehr fairen Begegnung können noch weitere Tore fallen, aber beide Mannschaften vergeben ihre Chancen.

So feiern die Knittelfelder einen Auftakt nach Maß. Kindberg-Mürzhofen wird nun versuchen, im kommenden Heimspiel gegen Unzmarkt erstmals anzuschreiben.

 

Stimmen zum Spiel:

Ljubisa Susic (Trainer Knittelfeld): „Der Sieg war wichtig, denn die Leute haben schon erzählt, dass Knittelfeld immer einen schlechten Start hinlegt. Es war eine sehr gute geschlossene Leistung über 90 Minuten. Wir sind glücklich, aber wir bleiben am Boden“.

 

Bilder: Richard Purgstaller

 

von René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung