Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Nachzüglerduell - Die Siebinger verbuchen in Söchau den ersten Saisonsieg!

USV Söchau
USV Siebing

Am Freitag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams USV Söchau und USV Schönwetter Bau Siebing freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Schönwetter Bau Siebing mit 2:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte die Kainz-Truppe bei diesem Nachzügler-Duell die Nase vorne. In Anbetracht der Tabellen-Konstellation erscheint dieser Auswärtsdreier der Siebinger als enorm wichtig. So gelang es den Letzten Söchau nun immerhin um vier Punkte abzuhängen. Weiters könnte dieser volle Erfolg doch auch eine Sogwirkung mit sich bringen. Gut vorstellbar, dass bei den Siebingern beim Herbst-Restprogramm, nun das punkten etwas leichter von der Hand geht. Als Spielleiter fungierte vor 50 Zusehern, Thomas Dienstleder.

Teodor Knuplez schnürt den Doppelpack

USV Schönwetter Bau Siebing wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Teodor Knuplez trifft in der 12. Minute zum 0:1 für USV Siebing und lässt die Zuschauer jubeln. Was den Gästen dann doch den nötigen Rückhalt verleiht. So kann man dann in weiterer Folge entsprechend mit einer breiten Brust auftreten bzw. gelingt es doch weitgehenst, die Söchauer unter Kontrolle zu halten. Die Handler-Schützlinge sind zwar ebenso darauf aus, etwas Gewinnbringendes zu verbuchen. Zumeist ist aber bei der bestens organisierten Hintermannschaft der Siebinger Endstation. Teodor Knuplez beweist dann in Minute 45 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:2. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Söchau hat doch deutlich das Nachsehen

In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel rustikaler wird, insgesamt kommt es zu vier Verwarnungen. Die Siebinger stellen das dann sehr geschickt an. So lässt man den Gegner immer wieder anlaufen, um dann selbst nach einem schnellen Umschaltspiel, für entsprechende Torgefahr zu sorgen. Ein solcher Angriff führt dann in der 74. Minute zum 0:3. So zeigt der Unparteiische nach einer Regelwidrigkeit im Strafraum der Söchauer auf den Elfmeterpunkt. Timotej Lorber lässt sich diese Gelegenheit dann nicht nehmen. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV Siebing darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Söchau in Breitenfeld - die Siebinger besitzen gegen Sinabelkirchen den Heimvorteil.

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung