Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Oberwölz holt beim "Auswärts-Ausklang" die Neumarkter von Wolke sieben!

TSV Neumarkt
SV Oberwölz

In der Unterliga Nord B empfing der Tabellenzweite TSV Raiffeisen Neumarkt in der 7. Runde den Tabellenelften SV Swietelsky-Raiffeisenbank-Rauter Fertigteilbau Oberwölz. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Swietelsky-Raiffeisenbank-Rauter Fertigteilbau Oberwölz mit 2:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnte sich wiederum die Paulitsch-Truppe durchsetzen. Wenngleich aber nicht wirklich damit gerechnet werden konnte. So wurde den Neumarktern die erste Saison-Niederlage zugefügt. Mal sehen wie der Aufsteiger jetzt in weiterer Folge mit diesem Umstand umzugehen weiß. Die Oberwölzer haben ihre "Auswärtstour", nachdem das Unwetter im Sommer ordentlich wütete, soweit einmal beendet. Die Bilanz ist durchaus zum herzeigen, konnten aus 6 Spielen doch 8 Punkte gutgeschrieben werden. Als Spielleiter fungierte vor 250 Zusehern, Christian Birnstingl, assistiert wurde er von Manfred Wutscher.

Thomas Rössler bringt Oberwölz in Front

In der ersten halben Stunde begegnen sich zwei Mannschaften vollends auf Augenhöhe. Das "Lokalderby" geht sehr kampfbetont über die Bühne bzw. wird das Spiel sehr intensiv geführt. Und die Oberwölzer geben dabei schon eindrücklich zu verstehen, dass man gewillt ist den Neumarktern einen Punkteverlust zuzufügen. In der 37. Minute legt dann Thomas Rössler die Basis für den Auswärtserfolg - er markiert das 0:1. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird, insgesamt kommt es zu sieben Verwarnungen und einen Platzverweis. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

ThomasHeitOberwölz Bildgröße ändern

Thomas Heit markierte kurz nach dem Seitenwechsel den Treffer zum 0:2 für den SV Oberwölz.

 

Neumarkt hat diesmal das Nachsehen

Auch im zweiten Durchgang sind dann die Gäste das wesentlich präsentere Team. Hinzu kommt dann, dass Thomas Heit in der 51. Minute mit dem Treffer zum 0:2 zur Stelle ist. Daniel Meier gelingt dann in der 58. Minute zwar das rasche Anschlusstor zum 1:2, trotzdem lässt sich Oberwölz dann nicht mehr aus der Reserve locken. Was auch probiert wird aufseiten der Sterner-Schützlinge, die Gäste wissen zumeist eine Lösung, um die Angriffsbemühungen der Heimischen zumeist bereits im Keim zu ersticken. So bringen die Oberwölzer den knappen Derbysieg dann auch mehr oder weniger gefahrlos über die Runden - Spielendstand 1:2. In der nächsten Runde gastiert Neumarkt in St. Margarethen/Kn. - Oberwölz empfängt erstmalig auf der eigenen Anlage die Kobenzer.

 

Daniel Miedl, Sektionsleiter Oberwölz:

"Wir waren bereit mehr Kampf und Leidenschaft in die Waagschale zu legen, was dann auch ausschlaggebend war für den Auswärtssieg. Jetzt freuen wir uns alle schon endlich wieder einmal den Heimvorteil genießen zu können."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung