Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

St. Andrä/Höch gelingt es den FC Lankowitz in die Schranken zu weisen!

FV St. Andrä/Höch
FC Lankowitz

Am Samstag war in der 8. Runde der 1. Klasse West auch FV Malerbetrieb Haring St. Andrä/Höch aktiv, der auf FC Lankowitz traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. In den letzten Jahren gab es kein Aufeinandertreffen beider Teams und so durfte man gespannt sein, wer in dieser Begegnung das bessere Ende für sich haben wird. Und die Partie war dann die gesamte Spielzeit hinweg hart umkämpft. Letztendlich hatte die Kölldorfer-Truppe die Nase dann knapp aber doch vorne. Demzufolge sind die beiden Teams jetzt in der Tabelle auch unmittelbare Nachbarn. Die Lankowitzer waren knapp dran am Punkt, dann aber fehlte es an der nötigen Konsequenz, um diesen auch zu finalisieren. Als Spielleiterin fungierte vor 60 Zusehern, Martina Fiedler.

St. Andrä/Höch mit dem besseren Start

Gleich nach dem Anpfiff versucht FV Malerbetrieb Haring St. Andrä/Höch permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. In der 8. Minute kann St.Andrä/Höch in Führung gehen, Mittelfeld Motor Thomas Schrempf trifft aus kurzer Distanz zum 1:0. 23 Minuten sind gespielt, da legen die Hausherren nach, Michael Marko stellt mit einem schönen Schuss auf 2:0 für St.Andrä/Höch. Philipp Kurt Hiebler bringt Lankowitz wieder zurück in die Partie, er trifft in der 32. Minute zum 2:1 für die Gäste. Mit diesem Zwischenstand sollte es dann auch in die Halbzeitpause gehen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen. 

Lankowitz mit dem knappen Nachsehen

Nach dem Seitenwechsel finden dann die Gäste um einiges besser in die Gänge. Der Lohn der Bemühungen kann dann auch bald eingefahren werden.  In der 52. Minute kommen die Gäste aus Lankowitz zum Ausgleich, Daniel Bauer trifft mit seinem 4. Saisontreffer zum 2:2. Jetzt wogt das Spiel hin und her, da wie dort scheint nun ein Treffer möglich zu sein. Das spielentscheidende Tor sollte dann aufseiten des Gasgebers fallen. Thomas Schrempf trifft mit seinem 2.Treffer in der 77. Minute an diesem Tag zum 3:2. Gegen zehn Gästespieler, Daniel Movia sieht den gelb/roten Karton, gelingt es den Heimischen dann dieses knappe Resultat über die Zillinie zu bringen. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den ASK Köflach II beweisen, der FC Lankowitz trifft auf den USV Grenzland und hofft dabei das Punktekonto aufstocken zu können.

Wilfried Adam, Sektionsleiter St.Andrä/Höch:

„Wir haben gut begonnen, auch schnell 2:0 geführt, danach sind wir etwas zu leichtsinnig geworden und haben einen Gang zurück geschalten, das hat der Gegner ausnutzen können.“

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung