Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Straß feiert knappen Heimsieg gegen Rebenland

Der SV WIT Group Personalservice Straß empfing die SU Rebenland am Freitagabend in der neunten Runde der Oberliga Mitte. Die Heimischen lagen vor diesem Spiel in der Tabelle mit 15 Punkten auf Rang drei und holten in den letzten drei Partien vier Punkte. Bei den Gästen hingegen gingen die letzten drei Spiele allesamt verloren und man lag mit sechs Punkten auf Tabellenplatz 13. Dabei blieb es auch, denn der Gastgeber konnte sich im Franz Heuberger Stadion mit 3:2 durchsetzen.

 

Offener Schlagabtausch

Der Beginn dieser Partie verläuft recht ausgeglichen. Die Gäste verstecken sich hier nicht und gehen auch in der 18. Minute in Führung. Markus Reinegger kommt zum Schuss und haut den Ball in das kurze Eck – 1:0 für Rebenland. Doch die Führung hält nicht lange. Nur eine Minute später gibt es große Aufregung im Strafraum der Gäste. Der Schiedsrichter hat nach einem Schuss ein Handspiel gesehen und auf Elfmeter entschieden. Sadik Aganovic lässt sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwertet zum Ausgleich. Danach sind wieder die Gäste an der Reihe. Wenige Minuten nach dem Ausgleich zappelt der Ball wieder im Tor der Gastgeber, doch der Unparteiische entscheidet auf Abseits. In Minute 25 kommen die Hausherren über die linke Seite. Kerim Erdem setzt sich durch und bringt den Ball schön zur Mitte, Josef Tausendschön geht hoch und köpft zum 2:1 ein. In weiterer Folge haben die Heimischen etwas mehr vom Spiel, die Gäste lauern aber stets auf ihre Möglichkeiten. Mit dem 2:1 geht es dann auch in die Halbzeitpause.

Spannung bis zum Schluss

Nach dem Seitenwechsel drückt Straß auf das Tempo. In Minute 55 gelingt ihnen der nächste Treffer. Ivan Babic schließt eine schöne Einzelleistung mit einem gefühlvollen Heber zum 3:1 ab. Nach diesem Treffer werden aber die Gäste nochmal richtig wach und kommen besser in das Spiel. Sie verbuchen auch einige Möglichkeiten, doch es dauert bis zur 85. Minute ehe ihnen ein Treffer gelingt. Nach einer Flanke von der rechten Seite kann der heimische Schlussmann den Ball nicht festhalten und Alexander Oswald staubt aus kurzer Distanz zum 2:3 aus Sicht der Gäste ab. Danach wirft die SU Rebenland natürlich alles nach vorne, um hier noch den Ausgleich zu erzielen. Die Partie bleibt spannend und es ergeben sich noch Kontermöglichkeiten für die Heimischen. In der Schlussminute zeigt der Schiedsrichter zum zweiten Mal auf den Elfmeterpunkt, nach einem Konter der Gastgeber wird ein Spieler zu Fall gebracht. Doch der Gäste-Goalie Alexander Strametz fischt den Ball aus der rechten Ecke. Somit bleibt es beim knappen Heimsieg von Straß, die mit dem fünften Saisonsieg ihr Punktekonto auf 18 Zähler erhöhen und Tabellenplatz drei festigen.

Stimme zum Spiel:

Herbert Pieberl (Sektionsleiter Straß): „Zu Beginn war die Partie recht ausgeglichen. Im Gesamten war der Sieg verdient, aber man muss ehrlich sagen, dass Rebenland vor allem in Hälfte zwei stark aufgekommen ist. So war es zum Schluss noch richtig spannend, aber wir sind froh dass wir die drei Punkte eingefahren haben“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung