Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Pöllauberg feiert 5:0-Kantersieg gegen Grafendorf

Am Freitagabend empfing der USV Kainer Sparkasse Pöllauberg den USV Kager Holzbau Grafendorf in der neunten Runde der Unterliga Ost. Die Heimischen lagen vor dieser Partie mit sechs Punkten auf Tabellenplatz zehn während die Gäste mit zwei Punkten am Tabellenende zu finden waren. 250 Fans kamen in die Naturpark Arena und sahen einen 5:0 Heimsieg von Pöllauberg.

 

Blitzstart von Pöllauberg

Die Heimischen versuchen hier von Anfang an Druck zu erzeugen und gehen bereits nach drei Minuten in Führung. Ein Pass aus dem Mittelfeld gelangt zu Florian Grasser, der schlägt einen Haken und haut den Ball aus knapp 17 Metern in das rechte Kreuzeck – wunderschönes Tor zum Auftakt. Die Hausherren lassen nicht nach und schlagen zwölf Minuten später erneut zu. Nach einer schönen Aktion über die Seite zieht Raphael Terler Richtung Sechszehnereck und schlenzt den Ball sehenswert in das lange Eck – 2:0 für Pöllauberg. Der Gastgeber kommt danach zu weiteren Möglichkeiten. Ein Schuss von Lukas Scherf geht nur knapp neben das Tor, eine Kopfballchance von Marin Mamic wird nicht genutzt. Mit dem frühen Rückstand ist es für die Gäste natürlich schwer in das Spiel zu finden, trotzdem versuchen sie in Hälfte eins noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Eine gute Gelegenheit nach einem abgespielten Freistoß Richtung Tor vergeben sie aber.

Rote Karte und Doppelschlag gleich nach Wiederbeginn

Die zweite Hälfte beginnt für die Gäste denkbar schlecht. In der 48. Minute sieht Grafendorf-Spieler Michael Wels zum zweiten Mal den gelben Karton und muss vorzeitig unter die Dusche. Die Hausherren nutzen die nummerische Überlegenheit eiskalt aus und treffen wenige Minuten später gleich doppelt. In der 56. Minute ist es wiederum Florian Grasser der jubelnd abdreht. Nach einer schönen Kombination kommt der Pass in den Strafraum und Florian Grasser versenkt den Ball mit einem gefühlvollen Schuss in das lange Eck zum 3:0. Der Jubel der Fans ist noch nicht verhallt, da schlagen die Heimischen erneut zu. Marin Mamic zieht aus knapp 17 Metern ab und der Schuss passt genau in das Eck. Die Partie ist natürlich längst entschieden. Die Gastgeber treffen in weiterer Folge durch Daniel Fetz und Raphael Terler noch zweimal Aluminium und sorgen in der 90. Minute für den 5:0-Endstand. Nach einer schönen Aktion über Thomas Schloffer kommt der Ball von der Seite per Stanglpass zur Mitte und Marin Mamic drückt das Leder mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel über die Linie. Pöllauberg holt sich somit den zweiten Saisonsieg und erhöht sein Punktekonto auf neun Zähler. Die Gäste hingegen liegen mit zwei Punkten vorerst weiterhin am Tabellenende.

Stimme zum Spiel:

Manfred Pfleger (Trainer Pöllauberg): „Heute ist fast alles aufgegangen. Wir haben in den ersten 20 Minuten ordentlich Druck gemacht und auch zwei Tore erzielt. Mit den frühen Toren haben wir uns natürlich etwas leichter getan und hatten noch weitere gute Gelegenheiten. Unsere neuen Dressen wurden ordentlich eingeweiht“.

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung