Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Pischelsdorf besiegt Rohrbach 3:1

In der neunten Runde der Oberliga Süd/Ost empfing der SV Wirtschaft Pischelsdorf den SV SCHERMANN Erdbau- Wirtschaft Rohrbach. Die Heimischen lagen vor diesem Spiel mit zwölf Punkten auf Rang acht und wollten nach der Niederlage am vergangenen Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Der Aufsteiger aus Rohrbach konnte in der letzten Runde ein Unentschieden holen und rangierte mit sechs Punkten auf Platz zwölf. Rund 250 Fans kamen in das Kulmlandstadion und sahen einen 3:1-Heimsieg von Pischelsdorf.

 

Ausgeglichenes Spiel

Zu Beginn dieser Partie tasten sich beide Mannschaften ab. Die Teams neutralisieren sich hier großteils und versuchen in erster Linie keinen Gegentreffer zu bekommen. Das Spiel findet somit hauptsächlich mit Mittelfeld statt, große Gelegenheiten oder Aufreger gibt es zunächst nicht. Kurz vor der Pause passiert hier dann doch etwas. Rohrbach startet einen Angriff über links. Nach einem schönem Lochpass ist ein Rohrbach-Stürmer allein vor dem heimischen Schlussmann und zieht ab, der Ball klatscht jedoch nur von der Stange zurück in das Spielfelde - Pech für die Gäste. Quasi im Gegenzug kommen die Gastgeber in die Offensive – es gibt Eckball in der 43. Minute. Der Ball wird kurz abgespielt auf Kapitän Bernd Tödling, der flankt zur Mitte und Gerald Weber steht goldrichtig und köpft aus fünf Metern zur Führung ein. Somit geht Pischelsdorf mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Rohrbach kommt auf und gleicht aus

Mit Beginn der zweiten Hälfte werden die Gäste stärker. Rohrbach macht das Spiel und drückt auf den Ausgleich. Es dauert bis zur 76. Minute ehe die mitgereisten Rohrbach-Fans jubeln dürfen. Ein toller Lochpass durch die Pischelsdorfer Viererkette hindurch gelangt zu Hannes Ritter, der ist auf und davon und schiebt den Ball zum Ausgleich am heimischen Schlussmann vorbei in das Tor.

Pischelsdorf reagiert und entscheidet Spiel

Gleich nach dem Ankick kommen die Pischelsdorfer zu einer großen Möglichkeit. Bernd Tödling setzt zum Dribbling an, überspielt zwei Verteidiger und den Tormann, aber der Schuss landet neben dem Tor. Wieder nur wenige Minuten später die nächste Chance für die Gastgeber. Mihovil Geljic übernimmt eine Flanke von Matija Ezgeta im Strafraum direkt, aber er ballert das Leder über das Tor. In der 80. Minute fällt dann der nächste Treffer. Nach schöner Kombination kommt der Ball zu Mihovil Geljic, der dreht sich und zieht sofort ab. Der Gäste-Goalie sieht den Ball wohl spät, er streckt sich vergebens, der satte Schuss landet im Netz – 2:1 für Pischelsdorf. Die Gäste sind nun geknickt. Die Hausherren agieren geschickt und in der Nachspielzeit gelingt ihnen noch der dritte Treffer. Wieder ist es Mihovil Geljic der jubelnd abdreht. Er nimmt einen tollen Lochpass von Matija Ezgeta mit, geht an seinem Gegenspieler vorbei und trifft per schönem Schuss in das Eck zum 3:1-Endstand. Somit feiern die Pischelsdorfer den fünften Saisonsieg und erhöhen ihr Punktekonto auf 15 Zähler, während Rohrbach voerst weiterhin bei sechs Punkten hält.

 

Stimme zum Spiel:

Franz Pendl (Trainer Pischelsdorf): "Das Tor vor der Halbzeitpause war natürlich wichtig. In der zweiten Hälfte hatte Rohrbach zunächst Übergewicht und sie haben dann auch verdient den Ausgleich gemacht. Nach dem Ausgleich haben wir gedacht, dass das für uns heute nicht gut ausgeht. Dem war aber nicht so. Das 2:1 war dann das entscheidende Tor. Nach diesem Tor waren sie geknickt und wir haben die Partie für uns entschieden. . Insgesamt hätte sich Rohrbach einen Punkt verdient, denke ich. Aber wir haben heute eine geschlossen gute Mannschaftsleistung gezeigt".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung