Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Unplangemäß - Groß St. Florian gelingt es Lannach in die Schranken zu weisen [Video]

Groß St. Florian
SV Lannach

Am Samstag traf in der 9. Runde der Unterliga West der Tabellendreizehnte TuS Groß St. Florian vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten SV Lannach. TuS Groß St. Florian verlor in Runde 8 mit 2:4 gegen USV Ragnitz, während SV Lannach 4:2 gegen ATUS Bärnbach gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte TuS Groß St. Florian mit 3:2 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte wiederum die Höller-Truppe die Nase vorne. Im Hinblick auf die prekäre Tabellensituation stellt dieser Heimsieg drei ganz wichtige Punkte dar. Die Lannacher ihrerseits haben den Kontakt zu den vordersten Plätzen nun etwas verloren. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Herbert Klamminger.

Lannach geht in Führung

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. In der 41. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Andreas Kleindienst Gelb. Insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen und einen Platzverweis. Groß St. Florian gibt zu verstehen, dass man bereit ist alles in die Waagschale zu werfen, um entsprechend einen Punktezuwachs zu verbuchen. Trotzdem aber gehen die Lannacher dann in Führung. David Böhmer ist es, der die Gäste in der 42. Minute per Elfmeter mit 0:1 in Führung bringt. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

VideoTor 0:1 SV Lannach 30. Minute

Weitere Spielszenen

Groß St. Florian trifft dreimal

Im zweiten Durchgang gelingt es den Hausherren dann das Spiel noch auf den Kopf zu stellen. Mit einem Doppelschlag gelingt es nach knapp einer gespielten Stunde auf 2:1 zu stellen. Mikolin Demaj zeigt in der 56. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:1. Darauf hin beweist Thomas Nebel in Minute 57 Goalgetter-Qualitäten und bringt Groß St. Florian erstmalig in Front. In weiterer Folge bleibt Zija Lleshi vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 75. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:1 - zugleich dann auch der Spielendstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Groß St. Florian, Andreas Kleindienst wurde in der 87. Minute mit der gelb/roten Karte frühzeitig des Feldes verwiesen, drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den SV Kaindorf/S.. Der SV Lannach hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den SC Bad Gams die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Stefan Dengg, Sektionsleiter Groß St. Florian:

"Das war schon sehr beachtlich wie wir es schafften, das Spiel in den zweiten 45 Minuten in die Hand zu nehmen. Jetzt gilt es weiterhin fokussiert weiter zu arbeiten, schließlich wollen wir mit dem Abstiegskampf überhaupt nichts zu tun haben."

 

Robert Tafeit

 

Groß St. Florian - SV Lannach

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung