Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kaindorf/Sulm fügt den Bärnbachern eine bittere Heimniederlage zu!

ATUS Bärnbach
SV Kaindorf/S.

In der Unterliga West war am Samstag der ATUS Bärnbach im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit dem SV Kaindorf an der Sulm zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben? Das hatte dann zweifellos der Gast, der mit einer ganz starken Darbietung aufwarten konnte. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass man nun drauf und dran ist sich einen Platz unter cden Top 5 zu sichern. Auch die nun punktegleichen Bärnbacher sind in dieser Tabellenregion zu finden, wenngleich sich die Sommer-Schützlinge doch um einiges mehr erwartet hatten. Als Spielleiter fungierte vor 50 Zusehern, Daniel Steuber.

Manuel Reinbacher bringt Bärnbach in Front

Vom Start weg sind die Bärnbacher darum bemüht dem Gegner zu zeigen wo der Hammer hängt. Was dann soweit auch gelingen sollte bzw. gelingt es in der 21. Minute dann mit 1:0 in Führung zu gehen - Manuel Reinbacher kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Aber wer jetzt dachte der Gastgeber würde weiterhin das Kommando inne haben, der irrte. Denn mit Fortdauer der Begegnung waren es nun die Gäste, die immer besser in das Spiel finden. Praktisch mit dem Pausenpfiff wird Kaindorf an der Sulm dann auch für den betriebenen Aufwand belohnt. Daniel Pischleritsch ist es, der für das 1:1 verantwortlich zeichnet. Zu diesem Zeitpunkt waren nur mehr zehn Gästespieler im Einsatz, Simon Sternad wird in der 23. Minute mit der roten Karte frühzeitig duschen geschickt. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Gäste legen nun einen Zahn zu

Nach dem Seitenwechsel bringen es die Bozgo-Schützlinge dann tatsächlich zuwege in Unterzahl das Spiel zu drehen bzw. sich drei Punkte unter den Nagel zu reißen. Georg Schilcher lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 52 zum 1:2. In weiterer Folge sind die Bärnbacher dann darauf aus, wiederum den Gleichstand herzustellen. Was dann aber nicht gelingen sollte, eben weil Kaindorf/S. es weiterhin bestens versteht sich entsprechend zu verteidigen. Dann versenkt Luka Pekez das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 92 Minuten: 1:3. In der 94. Minute bekommt der Bärnbacher Patrick Hausegger noch die gelb-rote Karte. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der SV Kaindorf/S. darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Bärnbach in Pölfing-Brunn - Kaindorf/S. besitzt gegen Groß St. Florian das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

ATUS Bärnbach - SV Kaindorf/S.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung