Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Nachzügler FC Knittelfeld überrascht mit einem Heimsieg gegen Scheifling/St. Lorenzen!

FC Knittelfeld
SV Scheifling

In der 8. Runde der Gebietsliga Mur duellierten sich der Tabellenelfte FC Rot Weiss Knittelfeld und der Tabellenzweite SV Scheifling/St. Lorenzen. In der letzten Runde verlor der FC Rot Weiss Knittelfeld mit 0:3 gegen SV St. Lorenzen/Kn.. Diesmal aber konnte die Valtan-Truppe den Spieß umdrehen bzw. sich zugleich auch den ersten Saisonsieg krallen. Mal sehen was dieser Erfolg nun im Herbstrestprogramm für die Knittelfelder so mit sich bringt. Will man in noch gröbere Abstiegsbedrängnis geraten, sollten tunlichst Punkte eingefahren werden. Die Scheiflinger ihrerseits kassierte die allerste Pleite in dieser Spielzeit. Demnach hat sich der Rückstand zu Leader Stadl/Mur nun auch auf fünf Punkte vergrößert. Als Spielleiter fungierte vor 50 Zusehern, Bejtush Sejdiu.

Knittelfeld geht früh in Front

Das Spiel ist gerade Mal zwei Minuten alt, schon gelingt es dem FC Knittelfeld in Führung zu gehen. Nach einem Eckball ist Gregor Kobald zur Stelle und markiert das frühzeitige 1:0. Was dann in weiterer Folge klarerweise Wasser auf den Mühlen der Hausherren darstellen sollte. Denn mit dem Führungstor im Rückentor spielt es sich nunmal um einiges leichter. Auch das 1:1 in der 37.Minute steckt der Gastgeber dann anstandslos weg. Daniel Tockner trifft dabei mit einem Freistoßball aus 20 Metern punktgenau in die Kreuzecke. Mit diesem Unentschieden geht es dann auch in die Halbzeitpause. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

AlenLovicFCK Bildgröße ändern

Alen Lovic & dem FC Knittelfeld gelang es gegen Scheifling/St. Lorenzen den ersten Dreipunkter in der Saison 17/18 zu holen.

 

Für die Gäste gibt es wenig zu holen

Der zweite Durchgang beginnt dann so wie der erste beendet wurde. Nämlch mit einer Knittelfelder Mannschaft die es zuwege bringt, die Miedl-Schützlinge mehr als nur zu fordern. Dann werden die Hausherren für den betriebenen Aufwand auch belohnt. Dragan Gavric beweist in Minute 65 Goalgetter-Qualitäten und stellt mit einem trockenen Schuss auf 2:1. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel rustikaler wird, es kommt insgesamt zu vier gerecht verteilten Verwarnungen. Auch für den Schlusspunkt sorgt dann der FCK, der in der 90. Minute in der Person des eingewechselten Ismet Jusufovic für den 3:1-Spielendstand Sorge trägt. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den USV Krakaudorf beweisen, der SV Scheifling/St. Lorenzen trifft auf den Tus Spielberg und hofft dabei auf einen Punktezuwachs.

Alois Valtan, Trainer FC Knittelfeld:

"Diesmal ist es endlich gelungen, das was wir uns vorgenommen haben, auch entsprechend umzusetzen. Der Sieg geht aufgrund der gegebenen Spielanteile auch vollends in Ordnung."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung