Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der SV Pachern II zeigt mit Pirka-Windorf kein Pardon!

SV Pirka-Windorf
SV Pachern II

In der 9. Runde der 1. Klasse Mitte B duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite SV Pirka-Windorf und der Tabellenvierte SV Pachern II. Und beim Rundenschlager konnte sich schlussendlich der Gast eindeutig durchsetzen. Damit wird der Titelkampf in der 1. Klasse Mitte B spannender, als er ohnedies schon ist. So gibt es derzeit ein halbes Dutzend an Mannschaften, die seriöse Chance besitzen, sich die Winterkrone aufzusetzen. Dazu zählt auch Pirka-Windorf, das trotz dieser Heimklatsche immer noch bestens im Rennen ist. Mit dabei nun auch Pachern II - in dieser Verfassung ist man ein Topkanditat auf den Herbstmeistertitel. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern, Anton Strablegg.

Pachern erweist sich als effizient

SV Pachern II startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Das Spiel ist gerade einmal sieben Minuten alt, da können die Gäste aus Pachern mit 0:1 in Front gehen, Torschütze ist Julian Riesel. Mit dieser raschen Führung im Rücken bestimmen die Gäste dann das Geschehen weitgehenst. In der 41. Minute kann Pachern in Person von Florian Hofer nachlegen, es steht 0:2 für die Gäste. Die Fans erwarten bereits den Pausenpfiff, da klingelt es noch einmal im Kasten von Pirka, Sebastian Kropf trifft in der 44. Minute zum 0:3 für Pachern. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Für Pirka gibt es nichts zu holen

Der zweite Durchgang verläuft dann weitgehenst ausgeglichen. Was aber auch daran liegt, dass die Haas-Schützlinge nun doch einen Gang zurückschalten. Aber was die Heimischen auch versuchen, ein Tor will Pirka an diesem Nachmittag nicht gelingen. Das fällt dann auf das Neue auf der Gegenseite. 59 Minuten sind gespielt, da kann Pachern für die endgültige Entscheidung sorgen, Hasan Krasniqi stellt auf 0:4. Die dann noch verbleibende halbe Stunde verläuft dann unspektakulär ab bzw. bleibt es dann auch beim klaren 0:4-Spielendstand. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SV Pachern II darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der nächsten Runde gastiert Pirka bei Hausmannstätten II - Pachern II besitzt gegen Strassgang das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

SV Pirka-Windorf - SV Pachern II

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung