Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bad Radkersburg II hat mit der SG Hengsberg-Wildon-Lebring II wenig Mühe!

FC Bad Radkersburg II
Hengsb.-Wildon-Lebring II

Am Samstag traf in der 8. Runde der 1. Klasse Süd B FC Bad Radkersburg KM II vor heimischer Kulisse auf SG Hengist Hengsberg-Wildon-Lebring II. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so dürfen sich die Zuschauer auf ein spannendes Spiel freuen. Der Gastgeber hatte dann aber ganz klar die Nase vorne bzw. konnte man sich bei diesem ersten Aufeinandertreffen ganz eindeutig durchsetzen. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass die Maller-Truppe nun in der Tabelle in den vorderen Bereich klettern konnte. Die Gäste hingegen halten weiterhin bei vier Punkten, ein durchaus noch ausbaufähiger Wert. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern, Adel Ibrahim.

Der Gastgeber ist klar spielbestimmend

Die Zuseher erleben ein packendes Spiel und kommen voll auf ihre Kosten.  In der 23. Minute kann der Gastgeber in Front gehen, Simon Taschner stellt nach einem Eckball auf 1:0 für Radkersburg. Fünf Minuten kann Radkersburg nachlegen, Saso Kupcic kommt an den Ball und versenkt diesen in der 28. Minute zum 2:0 für die Hausherren. 38 Minuten sind gespielt und Radkersburg marschiert hier weiter Richtung Heimsieg, Borut Semler trifft  nach einem Eckball mit seinem 13. Saisontreffer zum 3:0. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Spielgemeinschaft ist ohne Chance

Auch im zweiten Durchgang erleben die Zuseher zwei offensiv-orientierte Mannschaften. Saso Kupcic kann in der 57. Minute den Doppelpack schnüren, er stellt auf 4:0 für Radkersburg. Zwei Minuten später kommt dann auch Lebring auf die Anzeigetafel, Armin Spahic trifft in der 59. Minute zum 4:1, der erhoffte Ruck geht damit aber nicht durch die Mannschaft. In der 75. Minute kann Radkersburg dann für den Schlusspunkt sorgen, Primoz Smolkovic trifft zum 5:1 Endstand für die Hausherren. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der FC Bad Radkersburg II darf nach einem 5:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der nächsten Runde gastiert Bad Radkersburg II in Tieschen - Die SG Hengsberg-Wildon-Lebring II besitzt gegen die SG Bairisch Kölldorf-Bad Gleichenberg II das Heimrecht.

Franz Maller, Trainer Radkersburg II:

„Wir haben das Spiel von Anfang an dominiert, Lebring ist eine junge Truppe, wir haben doch drei bis vier routiniertere Spieler in den Reihen, das hat man heute gemerkt. Der Sieg geht absolut in Ordnung.“

 

Robert Tafeit

 

FC Bad Radkersburg II - Hengsb.-Wildon-Lebring II

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung