Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kovacs-Hattrick bei 5:1-Sieg von Obdach über Knittelfeld

In der neunten Runde der Oberliga Nord kam es am Samstagnachmittag zum Duell zwischen dem FC Pabst Alko Rb Obdach und dem ESV Knittelfeld. Die Heimischen lagen vor dieser Partie mit elf Punkten auf Tabellenplatz acht, die Gäste mussten bisher erst eine Niederlage hinnehmen und belegten mit 17 Zählern den zweiten Rang. Über 300 Fans kamen in das Zirbenlandstadion und sahen gleich sechs Tore beim 5:1-Heimsieg der Obdacher.

 

Vier Tore in ausgeglichener erster Hälfte

Die Partie nimmt hier sofort Fahrt auf. Gleich nach dem Anstoß gibt es die erste große Chance für Obdach. Istvan Kovacs läuft allein auf Gäste-Goalie Michael Kautschitz zu, doch dieser kann sehenswert abwehren. Quasi im Gegenzug stürmen die Gäste allein auf das Tor, doch auch hier bleibt der Torhüter Sieger, Kapitän Manfred Berger kann einen Rückstand verhindern. Es ist von Anfang an ordentlich Pfeffer in der Partie. Die Gäste kommen zu einer weiteren tollen Möglichkeit, doch ein Torerfolg bleibt zunächst aus. In der 25. Minute geht der Gastgeber dann in Führung. Nach einem weiten Ball sind sich die beiden Innenverteidiger der Gäste nicht einig, Istvan Kovacs überlauert die Situation, schnappt sich das Leder und schiebt den Ball zum 1:0 am Torhüter vorbei in das Tor. Nur fünf Minuten später antworten die Knittelfelder. Andreas Toih zieht Richtung Strafraum, geht an zwei Gegenspielern vorbei und versenkt den Ball zum 1:1 im Tor.

Kovacs mit lupenreinen Hattrick 

Den Fans bleibt hier keine lange Verschnaufpause, denn in Minute 37 gibt es Aufregung im Strafraum der Gäste. Denis Talic geht am herauseilenden Torhüter vorbei, möchte noch einen Haken nach innen schlagen, aber ein Verteidiger bringt ihn zu Fall – Elfmeter. Istvan Kovacs übernimmt die Verantwortung und verwertet souverän. Doch das war noch nicht alles in Hälfte eins. In der Nachspielzeit gelangt ein toller Lochpass auf Istvan Kovacs, der bleibt wiederum eiskalt und haut das Leder mit seinem dritten Tor in diesem Spiel zum 3:1 in das Eck. Mit diesem Ergebnis geht es dann in die Halbzeitpause.

Knittelfeld versucht nochmals ranzukommen

In der zweiten Hälfte riskieren die Gäste etwas mehr und versuchen hier den Anschlusstreffer zu erzielen. Sie sind sehr bemüht und haben auch etwas mehr Ballbesitz, aber oftmals gelingt der letzte Pass nicht oder die Aktionen werden nicht richtig fertig gespielt. Obdach steht in der Defensive sehr kompakt und lauert auf seine Möglichkeiten. Einige gute Konterchancen werden zunächst noch ausgelassen.

Obdach macht den Sack zu

In Minute 80 fällt die endgültige Entscheidung. Nach einem schön gespielten Konter ist der eingewechselte 16-jährige Thomas Reiter zur Stelle und netzt zum 4:1 ein. Vier Minuten später legen die Obdacher noch einen drauf, Stefan Schwendinger mit dem tollen Pass auf die halblinke Seite zu Denis Talic, der ist auf und davon und schiebt gekonnt zum 5:1-Endstand ein. Somit feiert Obdach den vierten Saisonsieg und klettert mit 15 Punkten auf Rang fünf. Die Gäste rutschen um eine Position auf Platz drei ab.

 

Stimme zum Spiel:

Klaus Leitner (Trainer Obdach): „Wir haben heute eine konstant gute Leistung gezeigt, der Kampf wurde belohnt. Knittelfeld ist spielerisch eine sehr gute Mannschaft. Ausschlaggebend war heute, dass wir etwas aggressiver in den Zweikämpfen waren und zudem unsere Chancenauswertung um Einiges besser als in letzter Zeit war. Für die Zuseher war es sicherlich ein tolles Match heute“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung