Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Festenburg bezwingt Wenigzell mit 2:0

Der SV Union Festenburg empfing am Sonntagnachmittag in der achten Runde der 1. Klasse Ost A den UFC Wenigzell. Die Ausgangslage ließ auf ein spannendes Match hoffen. Die Heimischen lagen vor dieser Partie mit 14 Punkten auf Rang drei, Wenigzell hatte bisher 16 Punkte eingefahren und rangierte auf dem zweiten Tabellenplatz. Gut 200 Zuseher kamen zu dieser Begegnung und sahen einen 2:0-Heimsieg der Festenburger.

 

Frühes Tor für die Heimischen

Die Partie beginnt recht ausgeglichen, die Mannschaften tasten sich zunächst etwas ab. Mit der ersten offensiven Aktion der Heimischen gelingt auch der Führungstreffer. In der zehnten Minute geht Marco Stögerer auf der rechten Seite durch, bringt den Stanglpass zur Mitte und Christof Wetzelberger haut das Ding in das kurze Eck – 1:0 für Festenburg. In weiterer Folge haben die Gäste etwas mehr an Spielanteilen und kommen auch zu Gelegenheiten, die aber nicht genutzt werden. Die Heimischen versuchen sehr kompakt zu stehen und lauern auf ihre Kontermöglichkeiten. Mit dem 1:0 geht es dann in die Halbzeitpause.

Wenigzell drückt, Festenburg kontert

Auch im zweiten Abschnitt haben die Gäste mehr Ballbesitz und erhöhen den Druck. Doch der Ausgleichstreffer will nicht gelingen. Nach einem groben Fehler in der Wenigzeller-Hintermannschaft haben die Hausherren die große Chance auf das 2:0, aber der Heber geht knapp über das Tor. Die Gäste riskieren immer mehr und kommen auch zu weiteren Möglichkeiten. Auf der anderen Seite zieht Thomas Inschlag allein auf das Tor, doch der Gäste-Schlussmann kann abwehren. Danach gibt es Aufregung im Strafraum der Heimischen. Die Gäste reklamieren Foul und Elfmeter, aber der Schiedsrichter lässt weiterspielen.

Entscheidung in der Nachspielzeit

Wenigzell wirft in den Schlussminuten alles nach vorne. In der Nachspielzeit sorgen die Festenburger dann aber für die Entscheidung. Ein Pass gelangt zu Christof Wetzelberger, der geht an seinem Gegenspieler vorbei und versenkt den Ball zum 2:0-Endstand im Tor der Gäste. Somit zieht Festenburg in der Tabelle an Wenigzell vorbei und liegt nun auf Tabellenplatz zwei.

 

Stimme zum Spiel:

Marcus Bruckner (Trainer Festenburg): „Bei uns waren heute drei Stammspieler verletzt. Zudem befindet sich unser Kapitän momentan in Amerika. Von daher sind wir über dieses Ergebnis sehr froh. Spielerisch hatte Wenigzell mehr Anteile. Wir haben aber abgebrüht agiert und uns taktisch gut verhalten".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung