Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tabellenführer Hof behält auch bei stark agierenden Mureckern die weiße Weste!

TUS Mureck
SU Hof

In der Unterliga Süd stand die 9. Runde auf der Programm, in der TUS Tondach Mureck SU Raiffeisen Hof auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durfte man sich auf interessante 90 Minuten freuen. Die Murecker, Trainer Neven Ivetic musste in dieser Woche das Feld räumen, hatten in der ersten Spielhälfte die Hand dran an der Überraschung. Letztlich aber setzten sich dann doch die Gäste durch. Damit bleibt die Bez-Truppe auch weiterhin an der Tabellenspitze. Der Gastgeber, Kapitän Thomas Flock fungierte interimistisch als Spielertrainer, behält mit zwei Punkten weiterhin die rote Laterne. Als Spielleiter fungierte vor 200 Zusehern, Gottfried Greistorfer. 

Mureck kann sich in Szene setzen

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was aber auch daran liegt, dass sich die beiden Defensivreihen keine Blöße geben bzw. dass man soweit nichts anbrennen lässt. Die Gäste haben zwar erwartungsgemäß mehr vom Spiel, in letzter Instanz mangelt es dann aber an der erforderlichen Konsequenz beim Torabschluss. Genau das legt dann Tarek Friedl in der 40. Minute an den Tag. Er bringt die Hausherren doch etwas überraschend mit 1:0 in Front. Mit diesem knappen Eintorevorsprung geht es dann auch in die Halbzeitpause. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Der Leader legt nun einen Zahn zu

Nach dem Seitenwechsel fabriziert Hof dann Nägel mit Köpfen. So gelingt es vom Start weg das Spiel an sich zu reißen bzw. kommt es jetzt auch zu den nötigen Toren. In Minute 57 setzt sich Christopher Gaber im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:1. Im Anschluss daran nützt Filip Filipovic in Minute 64 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:2 ab. Was dann doch eine kalte Dusche für die Murecker darstellt. Nun verliert man doch augenscheinlich den Spielfaden bzw. kann sich der Favorit nun entscheidend durchsetzen. In der 87. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Filip Filipovic kann zum 1:3 verwerten. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und die SU Hof darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Mureck in Eichkögl - Hof ist zugast in St. Stefan/R.

Michael Marx, Sektionsleiter Mureck:

"Leider konnten wir uns für den hohen betriebenen Aufwand letztlich nicht belohnen. Lange Zeit ist es uns gelungen dicht zu halten, dann aber wurde der Druck zumeist durch die Mitte doch zu groß. So verabsäumten wir es einmal mehr, zumindest einen Punkt gutzuschreiben."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung